Aktuelle Meldungen

Die Erweiterung des Chemnitzer Modells nach Thalheim und Aue ist endgültig ins Stocken geraten. Noch immer liegt kein Baurecht für den Umbau von Chemnitz durch das Zwönitztal vor. Diese ist notwendig, damit die neuen Stadtbahnen im Halbstundentakt bis Thalheim und im Stundentakt bis Aue fahren können.

Die GRÜNEN im Erzgebirgskreis sind über die neuerliche Verzögerung beim Umbau der Strecke und...

Weiterlesen

Wie verschiedene Regionalausgaben der Freien Presse im Erzgebirgskreis am 7. Februar berichteten, fand in Dresden ein Treffen zwischen Umweltminister Thomas Schmidt und regionalen Trinkwasserversorgern statt. Berichten zu Folge prüft der Freistaat, wie private Besitzer von Hausbrunnen unterstützt werden können, um künftig einen Anschluss an die öffentliche Trinkwasserversorgung zu bekommen. Unklar...

Weiterlesen

Am Samstag, den 09. Februar 2019, haben die erzgebirgischen GRÜNEN im Frohnauer Hammer in Annaberg-Buchholz ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 gewählt.

Bei der anstehenden Kreistagswahl werden die GRÜNEN in den 14 Wahlkreisen des Erzgebirgskreises mit insgesamt 82 Kandidatinnen und Kandidaten an den Start gehen. Das sind mehr als je zu vor.

Zu den Wahlen für...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN begrüßen die Initiative in Jahnsdorf, die bereits mehrfach von Unbekannten zerstörte Streuobstwiese wieder anzulegen. 

"Es ist ein starkes Zeichen dafür, dass man sich von sinnloser Zerstörungswut nicht beeindrucken lässt oder gar aufgibt", so Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der GRÜNEN.

"Wir als Kreisverband unterstützen den Neuanfang und spenden dafür entsprechende...

Weiterlesen

Zum in dieser Woche begonnenen Abriss der Rechenhausbrücke in Bockau erklärt Wolfram Günther, Vorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag: 

"Der Abriss der Rechenhausbrücke in Bockau wird zum Lehrbeispiel, wie man der Politikverdrossenheit weiter Vorschub leistet. Mit dem Abbruch der Brücke werden jahrelange Bemühungen um einen guten Radweg, um den Tourismus und das...

Weiterlesen

Immer wieder beklagen Bürgerinnen und Bürger aus dem Mittleren Erzgebirge sowie auch aus dem Vogtland chemische Geruchsbelästigungen, die bei Südostwind mit Nebel oder Hochnebel besonders ausgeprägt sind. Als Begleiterscheinungen werden Beeinträchtigungen wie Kopfschmerzen, Atemwegsreizungen, Kreislaufbeschwerden, Durchfall und Schlafstörungen benannt. Als Quelle der Belastung vermuten die...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN wählten am vergangenen Freitag in Annaberg-Buchholz auf ihrer Kreismitgliederversammlung ihre fünf Direktkandidaten für die Landtagswahl am 1. Sepember 2019.

Für den Wahlkreis 13 (Raum Stollberg) wurde Heiko Reinhold gewählt. Uwe Kaettniß aus Lauter geht im Wahlkreis 14 (Raum Aue) und die Antonsthalerin Ulrike Kahl im Wahkreis 15 im Kampf um das Direktmandat ins Rennen....

Weiterlesen

Am Freitag, den 18.01.2019, wählten die erzgebirgischen GRÜNEN auf dem Pöhlberg in Annaberg turnusgemäß ihren neuen Kreisvorstand für die kommenden zwei Jahre. 

Dem Mitgliederzuwachs Rechnung tragend, gehören diesem nunmehr sieben Personen an. Als Kreisvorsitzende bestätigt wurden Ulrike Kahl aus Antonsthal und Uwe Kaettniß aus Lauter. In der Funktion als Kreisschatzmeister fungiert der...

Weiterlesen

Nach Monate langer Wartezeit konnten Mitglieder des Vereins „Freunde der Rechenhausbrücke“ am 14. Dezember 2018 im Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) ihr Angebot zur Übernahme der Baulastträgerschaft vortragen.

Der Verein hatte sich im vergangenen Jahr mit dem Ziel gegründet, das kulturgeschichtliche Denkmal im Bockauer Muldental der Nachwelt als Rad- und...

Weiterlesen

Am 31. Dezember 2018 vollzogen die Wetterbeobachter auf dem Fichtelberg wehmutsvoll ihre letzte Schicht. Damit endeten unter anderem auch die letzten manuell erfassten, präzisen Schneehöhenangaben auf Sachsens höchstem Gipfel. 

Die GRÜNEN hatten während der letzten zwei Jahre für den Erhalt der Wetterwarte gekämpft, nicht zuletzt deshalb, weil sich zahlreiche Wetterexperten darin einig sind, dass...

Weiterlesen

Jeden Tag werden in Sachsen Böden so groß wie sechs Fußballfelder versiegelt. Angesichts zurückgehender Agrar- und Grünflächen im Freistaat schlagen inzwischen der Landesbauernverband und verschiedene Umweltverbände Alarm, zudem wurde vor wenigen Wochen eine Petition gestartet. Für die Grünen-Landtagsfraktion um Fraktionschef Wolfram Günther war dies Anlass für einen Diskussionsabend über den...

Weiterlesen

Die Stadt Zwönitz plant den Abriss der denkmalgeschützten ehemaligen Strumpffabrik Emmerlich in  Hormersdorf, auch „Hunnert“ genannt, die teilweise noch genutzt wird.

Das Gebäude wurde 1927 erbaut und gehört zu den letzten Industriegebäuden im Erzgebirge, die noch die Architektur der „Roten Moderne“, einer Abwandlung des Expressionismus, aufweisen. Zudem ist das Anwesen eine Landmarke der...

Weiterlesen