Aktuelle Meldungen

Jeden Tag werden in Sachsen Böden so groß wie sechs Fußballfelder versiegelt. Angesichts zurückgehender Agrar- und Grünflächen im Freistaat schlagen inzwischen der Landesbauernverband und verschiedene Umweltverbände Alarm, zudem wurde vor wenigen Wochen eine Petition gestartet. Für die Grünen-Landtagsfraktion um Fraktionschef Wolfram Günther war dies Anlass für einen Diskussionsabend über den...

Weiterlesen

Die Stadt Zwönitz plant den Abriss der denkmalgeschützten ehemaligen Strumpffabrik Emmerlich in  Hormersdorf, auch „Hunnert“ genannt, die teilweise noch genutzt wird.

Das Gebäude wurde 1927 erbaut und gehört zu den letzten Industriegebäuden im Erzgebirge, die noch die Architektur der „Roten Moderne“, einer Abwandlung des Expressionismus, aufweisen. Zudem ist das Anwesen eine Landmarke der...

Weiterlesen

Aufgrund der in vielen  Orten des Kreisgebietes versiegten Trinkwasserbrunnen, fordert der für das Erzgebirge zuständige Landtagsabgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Volkmar Zschocke, die Landesregierung auf, rasch ein entsprechendes Förderprogramm auf den Weg zu bringen.

„Es ist angesichts verstärkt zu erwartender Dürreperioden nicht vermittelbar, dass die sächsische Staatsregierung erst in...

Weiterlesen

Anlässlich des internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember bekräftigen die GRÜNEN im Erzgebirge ihre Forderung, ehrenamtliches Engagement aller Bürgerinnen und Bürger mehr zu honorieren. 

"Zwar werden immer wieder einzelne Ehrenamtler oder Vereine von den Kommunen im Kreisgebiet mit Preisen gewürdigt, der übergroße Anteil derer, die sich in ihrer Freizeit aktiv in das gesellschaftliche...

Weiterlesen

Das Austrocknen des Hochmoors im Hartmannsdorfer Forst sowie das Ablassen des Filzteiches macht der für das Erzgebirge zuständige Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, Volkmar Zschocke, nun mittels einer Kleinen Anfrage zum Thema im Landtag.

So möchte der GRÜNE wissen, welche konkrete behördliche Anordnung es seitens welcher Behörde gibt, den Filzteich, der mit zu den ältesten wasserwirtschaftlichen...

Weiterlesen

Noch immer hat der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages keine Entscheidung zum Fortbestand der Fichtelberg-Wetterwarte mit Personal getroffen. 

„Dabei drängt die Zeit immer mehr. Denn geht es nach dem Willen des Deutschen Wetterdienstes, sollen ab dem 01. Januar 2019 statt Wetterbeobachter nur noch Automaten ihren Dienst auf Sachsens höchstem Gipfel verrichten.

Kommt dies tatsächlich so...

Weiterlesen

Jeden Tag verschwinden mehr als vier Hektar Natur in Sachsen unter Asphalt und Beton. Das entspricht jährlich einer Fläche größer als der Bärwalder See, dem größten See Sachsens. Der ausufernde Flächenfraß im Freistaat vernichtet unsere Felder, Wiesen und Wälder. Während die Einwohnerzahl im Freistaat zurückgeht, entstehen immer neue Straßen, Wohn- und Gewerbegebiete. Zuletzt haben verschiedene...

Weiterlesen

Zur Bundesumweltministerkonferenz in der vergangenen Woche in Bremen verständigten sich die Umweltminister der Länder auf Vorschlag des Saarlandes darauf, dem unnötigen Lärm im Straßenverkehr, der durch sogenannte Klappenauspuffanlagen oder Soundgeneratoren erzeugt wird, den Kampf anzusagen.

Man will Verkehrskontrollen und Hauptuntersuchungen verschärfen und etwaigen Manipulationen am Fahrzeug...

Weiterlesen

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag freut sich über die Verleihung des Hauptpreises beim Sächsischen Förderpreis für Demokratie 2018 für den Verein 'Agenda Alternativ' aus Schwarzenberg (Erzgebirge).

"Wer sich so über Jahre ehrenamtlich engagiert, hat diesen Preis wirklich verdient", beglückwünscht die Landtagsabgeordnete Katja Meier, demokratiepolitische Sprecherin der...

Weiterlesen

"Am 12. November 2018 wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt. 100 Jahre Frauenwahlrecht ist einerseits ein guter Anlass zum Feiern, andererseits lässt die gleichberechtigte Repräsentanz von Frauen gerade in den Parlamenten noch viel zu wünschen übrig. Auch nach einem Jahrhundert sind Frauen in allen Parlamenten und Gremien noch immer in der Minderheit", so Ulrike Kahl, Kreisrätin von...

Weiterlesen

Aufgrund des geplanten Abrisses der Rechenhausbrücke bei Albernau, die unter der Bürgerschaft heftig umstritten ist, wandte sich der für das Erzgebirge zuständige Landtagsabgeordnete der GRÜNEN, Volkmar Zschocke, wiederholt mit einer Kleinen Anfrage an die Staatsregierung.

In der Antwort des Innenministeriums auf Nachfrage Zschockes musste Minister Wöller nun einräumen, dass ihm kein weiteres...

Weiterlesen

80 Jahre nach Drangsal und Vernichtung  jüdischen Lebens in Deutschland wollen auch wir in Schwarzenberg der Reichspogromnachtund ihrer Opfer gedenken und am hinteren Springbrunnen auf der Oberen Schlossstraße am Freitag, den 9. November 2018, um 18.00 Uhr, mittels einer Lichterkette gemeinsam ein Zeichen gegen zunehmenden Antisemitismus, Rassismus und gestiegene Fremdenfeindlichkeit in unseren...

Weiterlesen