Aktuelle Meldungen

Die erzgebirgischen GRÜNEN treffen sich am Freitag, den 3. Juni, um 18.00 Uhr, zur ihrer nächsten Mitgliederversammlung im Haus der Kammbegegnungen in Rübenau. 

Bereits traditionell trifft sich einmal im Jahr der Kreisverband von sächsischer Seite mit politischen Vertretern aus dem Nachbarland Tschechien. So erwarten die Erzgebirgs-GRÜNEN an diesem Abend Mitglieder der Strana zelených (SZ) -  wie...

Weiterlesen

Anlässlich wiederholter Meldungen über die rabiate Abschiebepraxis in Sachsen wie jüngst in Schwarzenberg und Riesa erklärt Petra Zais, migrationspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN: 

"Die sächsische Abschiebepraxis zeichnet sich durch eine besondere Härte aus, die selbst Kinder nicht verschont. Ich erwarte von sächsischen Behörden jedoch, dass sie bei Abschiebungen...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN zeigen sich erschüttert über den versuchten Brandanschlag auf die Flüchtlingsnotunterkunft in Aue, in welcher seit Jahresbeginn Asylbewerber untergebracht sind.

Dazu Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der Erzgebirgs-GRÜNEN:

"Wir sind in höchstem Maße besorgt darüber, dass im Landkreis erneut versucht wurde, eine Flüchtlingsunterkunft mittels Brandsätzen zu attackieren....

Weiterlesen

Im Rahmen ihrer letzten Kreismitgliederversammlung erarbeiteten die erzgebirgischen GRÜNEN ein Positionspapier, in welchem sie darlegen, dass das Erzgebirge die Chance, die sich durch die momentane Zuwanderung ergibt, nutzen sollte, um seine Zukunftsfähigkeit zu sichern.

"Leider verlässt eine große Anzahl von Asylbewerbern, die ein Bleiberecht erhalten haben, unsere Region wieder, um vorzugsweise...

Weiterlesen

Forscher melden einen Klimarekord: 2015 war das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen. Doch Wintermonate ohne Schnee, lange Hitzeperioden, Unwetter oder heftige Stürme hat es schon früher im Erzgebirge gegeben. Nehmen nun auch hier bestimmte Wetterphänomene zu? Was hat das mit dem Klima und dem Klimawandel zu tun? Wie verändern sich dadurch Natur und Lebensalltag im Erzgebirge? Wie weit können...

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge begrüßen die jüngste Entwicklung, wonach der VMS den Vertrag mit der Erzgebirgsbahn - dank großer Mühen -  bis ins Jahr 2021 verlängern möchte.

„ Die Erzgebirgsbahn zeichnet sich seit ihrem Bestehen sowohl durch hohe Zuverlässigkeit und Kompetenz als auch durch qualitativ gute Leistungen aus. Verweisen möchten wir z. B. auf die Behinderten- und...

Weiterlesen

Zum Beschluss des Oberwiesenthaler Stadtrates, die Planungen für einen neuen Achter-Sessellift mit Investitionsvolumen von 8,5 Millionen Euro am Fichtelberg zu forcieren, äußern sich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge folgendermaßen:

"Wie zum Trotz ignorieren die Entscheidungsträger am Fichtelberg, dass auch im Erzgebirge die Winter wärmer, Schnee- und Frosttage immer spärlicher werden. Kann man...

Weiterlesen

Gemeinsam mit Vertretern der GRÜNEN Landtags- und Bundestagsfraktion und Mitgliedern aus den betroffenen Regionen hat der Landesverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen heute seine Kampagne "Stoppt den Wahn, rettet die Bahn" für die Stärkung des Bahnverkehrs im Freistaat gestartet.

Im Rahmen einer Unterschriftenaktion wurden im Laufe des vormittags bereits Petitionspostkarten am Chemnitzer Bahnhof...

Weiterlesen

Im Erzgebirgskreis werden weniger Bildungsempfehlungen fürs Gymnasium erteilt als im Sachsen-Durchschnitt; nirgends werden weniger Kinder tatsächlich am Gymnasien angemeldet – Große Unterschiede zwischen den Geschlechtern

Dresden. "Die Bildungschancen sind in Sachsen höchst ungleich verteilt. Es macht einen enormen Unterschied, in welchem Landkreis oder Stadtteil man zur Schule geht und welches...

Weiterlesen

Zu den Erkenntnissen des Verfassungsschutzes, wonach sog. 'asylkritische' Bewegungen von Rechtsextremen unterwandert würden (siehe Artikel 'Rechtsextremisten übernehmen Protestbewegung' in der Freien Presse vom Tage), erklärt Petra Zais, Rechtsextremismusexpertin der Fraktion BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN im Sächsischen Landtag: 

"Guten Morgen, Verfassungsschutz! Sowohl die freien Kameraden, die...

Weiterlesen

"Der Entwurf des Bundesverkehrswegeplans stellt die bisherige Verkehrspolitik in Sachsen grundsätzlich infrage", schätzt Katja Meier, verkehrspolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, ein. Sachsen muss Kommunen wie Thalheim, Wolkenstein, Gehringswalde, Schlettau, Annaberg-Buchholz, Scheibenberg und Bad Schlema jetzt bei lärmmindernden und verkehrsberuhigenden...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN unterstützen die Milchbauern in ihrem Protest.

"Die Forderung unserer Milchbäuerinnen und Milchbauern nach fairen Preisen ist nur allzu verständlich und berechtigt. Wenn Milch billiger wird als Wasser und die Bauern um ihre Existenz bangen, stimmt das gesamte Gefüge nicht mehr", so Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der GRÜNEN.

"Wir sehen dabei auch den Handel und die...

Weiterlesen