Aktuelle Meldungen

Neben einer langjährig gewachsenen Infrastruktur, die u. a. von zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen mit großer Branchenvielfalt geprägt ist, bilden im Erzgebirgskreis - dem bevölkerungsreichsten in Sachsen - auch Wirtschaftszweige wie Handwerk und Dienstleistungen und nicht zuletzt der Tourismus ein starkes Standbein.

 

Die Region ist zudem gekennzeichnet durch hohe Ein- und...

Weiterlesen

Anfang 2016 wurden durch den zuständigen Zweckverband VMS die bisher durch die DB Erzgebirgsbahn bedienten Strecken im Verhandlungsverfahren ausgeschrieben (TED: 2015/S 248-452367). Darin werden die Zug-km im Vergleich zum Status Quo erheblich reduziert, die Strecke Aue-Thalheim(-Chemnitz) taucht darin gar nicht mehr.

Der VMS plant auf letztgenannter Strecke eine Taktverdichtung mit...

Weiterlesen

Derzeit liegt der Entwurf der 3. Fortschreibung des Nahverkehrsplanes des Verkehrsverbundes Mittelsachsen (VMS) für die Jahre 2016 - 2020 aus.

Aus diesem Anlass rufen die erzgebirgischen GRÜNEN alle Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet auf, sich intensiv mit dieser Entwurfsplanung auseinanderzusetzen und von ihrem demokratischen Recht auf Einsicht in die Planungsunterlagen Gebrauch zu machen....

Weiterlesen

Zur in der Presse oft zitierten Strittigkeit zum Denkmalcharakter der vom Abriss bedrohten Schwarzenberger Herrenmühle erbat sich die Kreisrätin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Ulrike Kahl, entsprechende Auskunft von der Unteren Denkmalbehörde des Landkreises.

Danach wurde noch vor fünf Jahren eine Überprüfung der Denkmaleigenschaft durch das Landesamt für Denkmalpflege in Dresden vorgenommen,...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN halten die ab 2017 beabsichtigte Einstellung des Bahnbetriebes der Strecke von Aue nach Chemnitz für nicht hinnehmbar und fordern deren Weiterbetrieb.

"Damit würde das Westerzgebirge von seinem sogenannten Tor, der Stadt Chemnitz, bahnmäßig völlig abgekoppelt", so Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der GRÜNEN.

"Zu vielen Schülern, Azubis und Studenten, die diese Strecke...

Weiterlesen

BÜNDINIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge haben angesichts der jüngsten Diskussionen und neuen Eigentumsverhältnisse - die denkmalgeschützte Herrenmühle in Schwarzenberg betreffend - die Plattform des "Denkmalradars" genutzt, um das überaus stadtbildprägende Gebäude vor dem weiteren Verfall zu retten. "Ein von etlichen Generationen über die Jahrhunderte hinweg genutztes Gebäude, welches nun als nicht...

Weiterlesen

Die Kreistagsgruppe von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beschäftigt sich unter anderem mit den Folgen der Verwendung von Pflanzenvernichtungsmitteln für die Lebensräume im Erzgebirgskreis. Dazu bat sie 2015 die Landkreisverwaltung um Auskunft über den Einsatz von Pestiziden auf landkreiseigenen Flächen.

"Pestizide stehen im Verdacht, krebserregende Wirkung zu entfalten. Vor allem in eng besiedelten...

Weiterlesen

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Wetterwarte auf dem Fichtelberg kritisieren die erzgebirgischen GRÜNEN, dass der Deutsche Wetterdienst (DWD) beabsichtigt, ab 2019 auf dem höchsten Gipfel Sachsens die manuelle Datenerfassung sowie die sogenannte Augenbeobachtung völlig einzustellen. Ab diesem Zeitpunkt sollen nur noch mittels eines automatisierten Messfeldes - ohne jegliches Personal -...

Weiterlesen

Ein gesellschaftspolitisch überaus aufwirbelndes Jahr neigt sich dem Ende zu, was auch uns GRÜNE in vielerlei Hinsicht herausgefordert hat.

Darüber lässt sich noch viel diskutieren und wir werden die Gelegenheiten dazu finden. Doch vorerst lassen wir das alte Jahr beschaulich - jeder auf seine Weise - ausklingen und das neue betreten wir mit Ehrfurcht und Neugier.

In alter Gewohnheit finden...

Weiterlesen

Zum Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Dörfel bei Schlettau (Erzgebirge) am Morgen des 26.12. erklärt Petra Zais, asylpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Die Täter werden immer dreister und nahmen bewusst in Kauf, dass Menschen zu Schaden kommen. Wenn selbst die Anwesenheit von Sicherheitspersonal nicht vor dem Werfen von Brandsätzen abhält, zeigt...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN zeigen sich erschüttert über den Brandanschlag auf das Naturschutzzentrum Dörfel, welches in den kommenden Tagen als temporäre Notunterkunft von Flüchtlingen bezogen werden soll.

Dazu Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der Erzgebirgs-GRÜNEN:

„Die Tat reiht sich ein in eine ganze Serie rassistisch motivierter Gewalttaten im Kreisgebiet, deren Zunahme in höchstem Maße...

Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

unser Land hatte viel zu bewältigen. Knapp eine Million Menschen flohen in den zurückliegenden Monaten vor Krieg, Armut und Terror, sie suchen bei uns Schutz und Zuflucht und tragen die große Hoffnung und Sehnsucht auf ein besseres Leben in sich.

Die Dynamik und Größe der Fluchtbewegung hat uns überrascht und vor allem Politiker und...

Weiterlesen