Aktuelle Meldungen

Die erzgebirgischen GRÜNEN halten die ab 2017 beabsichtigte Einstellung des Bahnbetriebes der Strecke von Aue nach Chemnitz für nicht hinnehmbar und fordern deren Weiterbetrieb.

"Damit würde das Westerzgebirge von seinem sogenannten Tor, der Stadt Chemnitz, bahnmäßig völlig abgekoppelt", so Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der GRÜNEN.

"Zu vielen Schülern, Azubis und Studenten, die diese Strecke...

Weiterlesen

BÜNDINIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge haben angesichts der jüngsten Diskussionen und neuen Eigentumsverhältnisse - die denkmalgeschützte Herrenmühle in Schwarzenberg betreffend - die Plattform des "Denkmalradars" genutzt, um das überaus stadtbildprägende Gebäude vor dem weiteren Verfall zu retten. "Ein von etlichen Generationen über die Jahrhunderte hinweg genutztes Gebäude, welches nun als nicht...

Weiterlesen

Die Kreistagsgruppe von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beschäftigt sich unter anderem mit den Folgen der Verwendung von Pflanzenvernichtungsmitteln für die Lebensräume im Erzgebirgskreis. Dazu bat sie 2015 die Landkreisverwaltung um Auskunft über den Einsatz von Pestiziden auf landkreiseigenen Flächen.

"Pestizide stehen im Verdacht, krebserregende Wirkung zu entfalten. Vor allem in eng besiedelten...

Weiterlesen

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Wetterwarte auf dem Fichtelberg kritisieren die erzgebirgischen GRÜNEN, dass der Deutsche Wetterdienst (DWD) beabsichtigt, ab 2019 auf dem höchsten Gipfel Sachsens die manuelle Datenerfassung sowie die sogenannte Augenbeobachtung völlig einzustellen. Ab diesem Zeitpunkt sollen nur noch mittels eines automatisierten Messfeldes - ohne jegliches Personal -...

Weiterlesen

Ein gesellschaftspolitisch überaus aufwirbelndes Jahr neigt sich dem Ende zu, was auch uns GRÜNE in vielerlei Hinsicht herausgefordert hat.

Darüber lässt sich noch viel diskutieren und wir werden die Gelegenheiten dazu finden. Doch vorerst lassen wir das alte Jahr beschaulich - jeder auf seine Weise - ausklingen und das neue betreten wir mit Ehrfurcht und Neugier.

In alter Gewohnheit finden...

Weiterlesen

Zum Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Dörfel bei Schlettau (Erzgebirge) am Morgen des 26.12. erklärt Petra Zais, asylpolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag:

"Die Täter werden immer dreister und nahmen bewusst in Kauf, dass Menschen zu Schaden kommen. Wenn selbst die Anwesenheit von Sicherheitspersonal nicht vor dem Werfen von Brandsätzen abhält, zeigt...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN zeigen sich erschüttert über den Brandanschlag auf das Naturschutzzentrum Dörfel, welches in den kommenden Tagen als temporäre Notunterkunft von Flüchtlingen bezogen werden soll.

Dazu Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der Erzgebirgs-GRÜNEN:

„Die Tat reiht sich ein in eine ganze Serie rassistisch motivierter Gewalttaten im Kreisgebiet, deren Zunahme in höchstem Maße...

Weiterlesen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

unser Land hatte viel zu bewältigen. Knapp eine Million Menschen flohen in den zurückliegenden Monaten vor Krieg, Armut und Terror, sie suchen bei uns Schutz und Zuflucht und tragen die große Hoffnung und Sehnsucht auf ein besseres Leben in sich.

Die Dynamik und Größe der Fluchtbewegung hat uns überrascht und vor allem Politiker und...

Weiterlesen

Die Freie Presse berichtet am 16.12.2015 in der Stollberger Ausgabe, dass ab dem 1. Januar 2016 die Geburtshilfe im Kreiskrankenhaus Stollberg ausgesetzt wird, weil die Dienste mit Hebammen nicht mehr abdecken werden können. 

Volkmar Zschocke, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag erklärt dazu: "Der Freistaat darf nicht zuschauen, wie die...

Weiterlesen

Ab sofort zeigt das GRÜNE Bürgerbüro in Schwarzenberg eine Ausstellung der tschechischen Gebrauchsgrafikerin Lenka Michalukova aus Horni Blatna. Die Künstlerin zeigt in dieser Exposition ihre originellen, aus bunten Wollresten gefertigten Spaghetti-Puppen sowie eine Auswahl ihrer grafischen Arbeiten und Plakatgestaltungen.

Die 67jährige Michalukova studierte in Pilsen bildende Kunst und Grafik...

Weiterlesen

Auf Antrag der GRÜNEN-Fraktion fand heute im Umweltausschuss des Sächsischen Landtags eine öffentliche Anhörung zum Thema "Wildschäden und Naturnaher Waldumbau in Sachsen" statt.

Die öffentliche Anhörung machte nach Meinung von Wolfram Günther, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion, deutlich, dass "insbesondere der Einfluss des Rot- und Rehwildes bei der Entwicklung der Waldverjüngung...

Weiterlesen

Am Samstag, den 07. November um 18:45 Uhr findet in Schwarzenberg auf der Oberen Schlossstraße  (beginnend auf dem Kirchenvorplatz) eine Lichter-Menschenkette des Bündnisses "Für Toleranz und Frieden" statt. 

Bereits zuvor um 18 Uhr wird es in der St.-Georgen-Kirche ein Friedensgebet geben.

Weiterlesen