Aktuelle Meldungen

Zu Wochenbeginn wurde eine stattliche, über 200 Jahre alte Winterlinde an der S 274, Ortslage Sosa gefällt und dies noch dazu inmitten der Vegetationsperiode, obwohl nach § 39 Bundesnaturschutzgesetz ein Verbot gilt. Eine Ausnahme bestünde für den Fall, dass eine akute Gefahr abgewendet werden muss. Doch die Linde war offensichtlich sehr vital und vermutlich in Augen anderer nur ein großer...

Weiterlesen

Die Radonkonzentration in sächsischen Schulgebäuden, insbesondere in ehemaligen Bergbaugebieten, liegt zum Teil deutlich über dem Referenzwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter (Bq/m³), den das Strahlenschutzgesetz künftig für Arbeitsplätze und Aufenthaltsräume vorsieht. Das zeigen die Antworten von Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Petra Zais...

Weiterlesen

Zum  einstimmigen Gemeinderatsbeschluss in der vergangenen Woche in Zschorlau, die Baulast für die alte Rechenhausbrücke nicht zu übernehmen, äußert sich Ulrike Kahl, Mitglied der Bürgerinitiative für den Erhalt der Rechenhausbrücke, folgendermaßen:

"Wie der Vertreter des LASuV zum Vor-Ort-Termin auf Nachfrage versicherte, befindet sich die Brücke in einem verkehrssicheren Zustand,  jährliche...

Weiterlesen

Der Stadtrat der Großen Kreisstadt Aue hat auf seiner Sitzung am 30. Mai 2018 endgültig die Erhaltung und Sanierung des Gebäudes der ehemaligen Freimaurerloge „Zu den Drei Rosen“ beschlossen.

Dazu erklärt der Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge, Uwe Kaettniß:

„Wir beglückwünschen die Stadt Aue zu dieser Entscheidung ihres Stadtrates. Mit diesem Beschluss nimmt hoffentlich das...

Weiterlesen

Nach den Unwetterschäden Ende Mai um Bad Elster hat die sächsische Staatsregierung den hochwassergeschädigten Kommunen im Vogtland Soforthilfen in Aussicht gestellt.  

„Und das ist richtig so. Denn auch bei örtlichen Extremwetterereignissen dürfen die Kommunen nicht auf den oft immensen Kosten zur Schadensbeseitigung sitzenbleiben“, so Volkmar Zschocke, Landtagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE...

Weiterlesen

Dresden. Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat turnusgemäß ihren Vorstand bestimmt.

Wolfram Günther (44) wurde am 23. Mai 2018 zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der Abgeordnete aus Mittelsachsen erhielt sieben Stimmen bei einer Enthaltung.

Als stellvertretende Vorsitzende der Fraktion wurde Franziska Schubert (36) bestätigt. Die Oberlausitzerin (Ebersbach-Neugersdorf, Landkreis Görlitz)...

Weiterlesen

Seit 1980 hat sich nach Aussage von Wissenschaftlern die Anzahl der Vögel auf landwirtschaftlichen Flächen halbiert. 80 Prozent der Insektenbiomasse und 95 Prozent der Wildbienen sind verschwunden. Eine der größten Umweltkatastrophen der Gegenwart droht damit unser Lebensumfeld, von dem wir als Menschen abhängig sind, zu zerstören. Denn ohne Insekten gibt es keine Bestäubung von Wild- und...

Weiterlesen

Das renommierte Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos hat im Auftrag des ZDF zahlreiche Daten in den Themenbereichen Wohnen, Arbeit, Gesundheit, Sicherheit, Freizeit und Natur in allen 401 Landkreisen und kreisfreien Städten erhoben und miteinander vergleichen. Als ernüchterndes Ergebnis zu festzustellen, dass der Erzgebirgskreis dabei sachsenweit den vorletzten Platz (vor dem Landkreis Zwickau)...

Weiterlesen

Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende der GRÜNEN im Erzgebirge, bedauert zutiefst den Weggang des allseits beliebten Auer Jugenddiakons Jens Ullrich.

„Dass dieser nun für immer dem Erzgebirge und der sächsischen Landeskirche den Rücken kehrt, ist für uns nach all den Demütigungen und Verletzungen, die er in den vergangenen zweieinhalb Jahren ertragen musste, zwar verständlich, aber schmerzt all jene...

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge begrüßen das Ansinnen, im Erzgebirgskreis ein Naturschutzgroßprojekt auf den Weg zu bringen. 

„Auch im Erzgebirge registrieren wir ein anhaltendes Artensterben. Die Ursachen dafür sind allesamt menschengemacht und vielfältig. Da werden faunistische Lebensräume zerschnitten, Flächen versiegelt und Böden mit Pestiziden angereichert.

Deshalb würde das angedachte...

Weiterlesen

Zu Beginn des Jahres wandte sich der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Landtag, Volkmar Zschocke, mit einem Fragenkatalog, der die geplante Vollautomatisierung der Wetterwarte auf dem Fichtelberg ab 2019 zum Gegenstand hat, an die Sächsische Staatsregierung.

In seiner Antwort weist das sächsische Umweltministerium jegliche Verantwortung für den Fortbestand der Wetterstation auf Sachsens höchstem...

Weiterlesen

Bereits am Vorabend (07.01.2018) des verhinderten Auftritts des neonazistischen Liedermachers 'Lunikoff' am 08.01.2018 in Eibenstock fand ein Liederabend mit diesem in der neonazistischen Szene bekannten Musiker in Johanngeorgenstadt statt. Das belegt die Antwort des Innenministeriums auf die Kleine Anfrage des Landtagsabgeordneten Valentin Lippmann, innenpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS...

Weiterlesen