Aktuelle Meldungen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge beobachten mit großer Sorge den von der DB Regionetz Infrastruktur GmbH geplanten Verkauf von Bahnstrecken im Kreisgebiet.

Dazu Ulrike Kahl vom Kreisvorstand:

"Das Abstoßen von Schienenverbindungen ist letztendlich auf die konzeptionslose und verfehlte Verkehrspolitik der sächsischen Landesregierung zurückzuführen, die durch massive Kürzungen ein...

Weiterlesen

Am Mittwoch, den 5. März, um 18 Uhr, findet der erste Politische Aschermittwoch von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge im "Staahaadler Aff" in Steinheidel-Erlabrunn statt.

Mit dem Politischen Aschermittwoch, den es seitens unserer Partei bisher in Sachsen noch gar nicht gab, wollen wir eine neue GRÜNE Tradition im Erzgebirge begründen.

Die eigentlichen, historischen Wurzeln dieses Tages nach...

Weiterlesen

Am Dienstagabend wählten die Erzgebirgs-GRÜNEN in der Traditionsgaststätte Frohnauer Hammer in Annaberg-Buchholz ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die am 25. Mai stattfindenden Kommunalwahlen.

Mit bisher 66 nominierten Bewerbern für die Kreistagswahl in den 14 Wahlkreisen hat sich deren Anzahl im Vergleich zur Wahl 2008 verdreifacht (damals 23 Bewerber). Dabei werden nunmehr sechs Wahlkreise...

Weiterlesen

Der Kreisvorstand von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat auf seiner Vorstandsitzung am 5. Februar 2014 ein Positionspapier mit dem Titel "Willkommen im Erzgebirge" verabschiedet.

In diesem setzen sich die GRÜNEN für eine neue Willkommenskultur im Landkreis ein und beziehen sich dabei sowohl auf die Debatten um das Flüchtlingsheim in Schneeberg, die Rückkehr von gebürtigen Erzgebirgern in ihre Heimat,...

Weiterlesen

Die Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen lädt zu den Filmvorführungen und anschließenden Diskussionen "BLUT MUSS FLIEßEN. Rechtsrock in Sachsen" am 12.02.2014 nach Schneeberg und Schwarzenberg ein.

Schneeberg: 17.00 Uhr, Kulturzentrum Goldne Sonne, Fürstenplatz 5

Schwarzenberg: 19.30 Uhr, Ring-Kino, Neustädter Ring 2

Gerade junge Menschen werden mit Musik an die rechtsextreme...

Weiterlesen

In der erneuten Debatte um einen weiteren Ausbau des Straßennetzes im Erzgebirgskreis, die von Wirtschaftsvertretern und der IHK im Rahmen der Veranstaltung "Standortdialog Verkehr - Wege zur Wirtschaft" angestoßen wurde, bezieht der Kreisverband Erzgebirge von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Stellung.

Ulrike Kahl, Vorstandsmitglied der Erzgebirgs-GRÜNEN äußert sich dazu wie folgt:

"Die Kassenlage und...

Weiterlesen

In der Antwort auf eine Kleine Anfrage des GRÜNEN-Landtagsabgeordneten Miro Jennerjahn, Rechtsextremismus-Experte der GRÜNEN-Landtagsfraktion, äußerte sich das Sächsische Innenministerium nunmehr erstmals ausführlich zur Teilnehmerklientel der vom NPD-Funktionär Hartung initiierten Anti-Asyl-Demonstrationen Ende letzten Jahres in Schneeberg.

Zuletzt 500 Rechtsextreme und Hooligans unter den...

Weiterlesen

Zur ungewissen Zukunft des Sozialen Möbeldienstes der kirchlichen Erwerbsloseninitiative in Zschopau teilt die GRÜNEN-Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack mit:

"Der Soziale Möbeldienst der kirchlichen Erwerbsloseninitiative Zschopau vermittelt seit über 20 Jahren noch funktionsfähige Gebrauchtmöbeln an Bedürftige. Warum will der Beirat des Jobcenters plötzlich diese bewährte Initiative in...

Weiterlesen

Wie die FREIE PRESSE am 14. Januar berichtete, steht der für dieses Jahr geplante Ausbau des Breitbandinternets in Johanngeorgenstadt mit Hilfe von europäischen Foerdermitteln (ILE) auf der Kippe. Grund dafür sei, dass die Deutsche Telekom offenbar die Absicht geäußert habe, im Jahr 2016 in Johanngeorgenstadt ebenfalls im Netzbausbau aktiv zu werden. Eine ILE-Förderung sei aber ausgeschlossen,...

Weiterlesen

Die GRÜNEN im Erzgebirge wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern, Mitgliedern, Wählern und Sympathisanten ein gesegnetes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge bedauern, dass nun auch das letzte Zugpaar auf der Strecke Pockau - Marienberg in diesem Monat seinen Betrieb einstellen wird. Einst führte diese Linie über Gelobtland noch knappe 20 km weiter bis zum Grenzort Reitzenhain und weiter ins Böhmische.

"Wieder geht ein Stück Bahngeschichte in Sachsen zu Ende, sukzessive wird die Ausdünnung des Liniennetzes im...

Weiterlesen

Während des Schwarzenberger Weihnachtsmarktes führt der Verein "Aktion Eine Welt Aue" im GRÜNEN Bürgerbüro am Markt 14 einen Verkauf von fair gehandelten Produkten durch.

Wer für die weihnachtliche Festtafel zum erzgebirgischen Chrisstollen noch hochwertigen Kaffee bzw. Tee aus Fairem Handel und ökologischem Anbau servieren möchte oder noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk ist, kann...

Weiterlesen