Aktuelle Meldungen

Die Kreistagssitzung am 24. Juni 2010 brachte einige grundlegende Entscheidungen für die nächsten Jahre mit sich. Im Landratsamt wird zukünftig der 2. Beigeordnete Andreas Stark für die Finanzen zuständig sein. Er übernimmt dieses Amt vom 1. Beigeordneten Andreas Haustein, der nun für den „Geschäftsbereich Arbeitsmarkt“ bzw. für die Überleitung von der ARGE zur Optionskommune verantwortlich ist.

Weiterlesen

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn (GRÜNE), stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, besuchte am 24. Juni das Erzgebirge.  

Er diskutierte mit Vertretern einer Bürgerinitiative der Stadt Lauter das Problem der umstrittenen Ortumgehung, um gemeinsam mit den Betroffenen geeignetere Lösungen für die ökologisch wie finanziell umstrittenen...

Weiterlesen

Am Donnerstag, den 17. Juni um 19.00 Uhr, stellt Pfarrer Andreas Dohrn aus Stollberg im GRÜNEN Bürgerbüro in Schwarzenberg, Markt 14, die von ihm zu Beginn des Jahres gegründete „Erste Christliche Arbeitsvermittlung“ in Sachsen vor.

Fachkräfte mit beruflichen, persönlichen und  christlichen Kompetenzen sind auch in Sachsen zunehmend gefragt. Dies gilt im Besonderen für christliche, gemeinnützige...

Weiterlesen

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt am 15. Juni 2010, 19.00 Uhr, zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Agro-Kraftstoffe“ in das Mehrgenerationenhaus Zwönitz, G.-Adolf-Zeidler-Straße 3, ein.

 

Ölpalmen werden in Ländern wie Kolumbien oder Indonesien angepflanzt.

Ihr Öl findet sowohl in Lebensmitteln als auch in Kraftstoffen

Verwendung.

 

Weiterlesen

Der Kreisverband Erzgebirge von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lud am Donnerstag, den 10. Juni zu einem "Offenen Informationsabend" mit Antje Hermenau in den Marienberger Ratskeller ein.

Die Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion informierte in ihrem ausführlichen Vortrag über die aktuellen Brennpunkte der öffentlichen Finanzen im Freistaat.

Außerdem stellte Heiko Reinhold, Kreisrat und...

Weiterlesen

Am 09. Juni fand auf dem Altmarkt in Aue der mittlerweile zur Tradition gewordene „Bildungsstreik Erzgebirge“ statt.

Zu der Kundgebung kamen etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Landkreis, um die schwarz-gelbe Staatsregierung für ihre Kürzungsvorhaben im Bildungsbereich zu kritisieren.

Hauptforderungen der Streikenden waren kostenlose Bildung bis zum Universitätsabschluss, längeres...

Weiterlesen

Zum Tag der Umwelt, am 05. Juni, bekundeten die GRÜNEN des Kreisverbandes Erzgebirge gemeinsam mit den Bürgerinitiativen von deutscher und tschechischer Seite mit einer grenzüberschreitenden Wanderung unter dem Motto "Gemeinsam für den Erzgebirgskamm" von Horni Blatna (Platten) nach Oberjugel/ Johanngeorgenstadt ihren Protest gegen die Pläne zum Bau der naturzerstörenden und unwirtschaftlichen...

Weiterlesen

Wie eine Anfrage der GRÜNEN Landtagsabgeordneten Annekathrin Giegengack an die sächsische Staatsregierung ergab,  ist nach Meinung von Wirtschaftsminister Sven Morlok trotz der angespannten Finanzlage und des geringen wirtschaftlichen Nutzens der dreispurige  Ausbau der B 171 zwischen Zöblitz und Pobershau mit ca. 4 Mio EUR gerechtfertigt und angemessen.

Der grundhafte Ausbau sei u. a....

Weiterlesen

Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack nimmt mit Befremden die jüngsten Äußerungen des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesverkehrsministerium, Jan Mücke (FDP), zum Welterbeprojekt Montanregion Erzgebirge auf einer Schwarzenberger Veranstaltung  zur Kenntnis und gestattet sich im Gegenzug die Frage, welches der denkmalgeschützten Bergbauobjekte Herr Mücke denn für einen...

Weiterlesen

Am Pfingstsonntag, eine Woche vor den Parlamentswahlen in der Tschechischen Republik, sicherten die GRÜNEN aus dem Erzgebirge beim Wahlkampf ihrer Partnerpartei "Strana Zelenych" im Kurpark von Karlovy Vary ihre Unterstützung zu.

Während der so genannten "GRÜNEN-Tea-Party" mit Auftritten populärer tschechischer Rockbands und zahlreichen Besuchern erörterten die Vertreter des...

Weiterlesen

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge hat mit Wohlwollen die Erklärung von Sachsens Innenminister Ulbig anlässlich der Regionalkonferenz in Thum zur Kenntnis genommen, dass die Landesregierung die Bewerbung der Region zum Weltkulturerbe unterstützt.

 „Nun sind die restlichen Städte und Kommunen, in denen die gelisteten Bergbaudenkmale stehen, aufgefordert, der so genannten...

Weiterlesen

Die vorsichtige Ankündigung von Innenminister Markus Ulbig (CDU), eine Bewerbung der deutsch-tschechischen Kultur- und Industrielandschaft des Erzgebirges um den UNESCO-Welterbetitel zu unterstützen (Freie Presse, 18.5.), findet bei der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN große Zustimmung.

Weiterlesen