Aktuelle Meldungen

Auf Sachsens höchstem Gipfel, dem Fichtelberg, hat sich heute der Regionalverband Erzgebirge von Bündnis 90/ Die Grünen konstituiert. Die Mitglieder der bisherigen Kreisverbände Aue-Schwarzenberg, Stollberg, Annaberg und Mittleres Erzgebirge verabschiedeten eine gemeinsame Satzung und wählten den neuen Vorstand. Als Vorstandssprecher wurde der 41-jährige Projekttechniker Heiko Reinhold aus...

Weiterlesen

Auf Sachsens höchsten Gipfel laden die erzgebirgischen Kreisverbände von Bündnis 90/ Die Grünen zum Gründungsparteitag des neuen Regionalverbandes Erzgebirge ein.

Die gemeinsame Mitgliederversammlung findet am Samstag, den 09. Februar 2008 von 10:00 – 14:00 Uhr im Hotel „Fichtelberghaus“ in Oberwiesenthal statt.

Zur Wahl dieses Tagungsortes sagt Volker Haese, Geschäftsführer des Kreisverbandes...

Weiterlesen

Der Regionalplan für die Planungsregion Chemnitz-Erzgebirge (Landkreise Chemnitz, Chemnitz-Land, Mittweida, Stollberg, Mittlerer Erzgebirgskreis, Freiberg sowie Annaberg) befindet sich noch bis einschließlich zum 25.01.2008 in der Auslegung.

Es besteht noch die Möglichkeit, Hinweise, Anregungen und Bedenken zu den anhörungspflichtigen Teilen des Planungsentwurfes mitzuteilen.

Das Dokument kann...

Weiterlesen

Die Grünen im Erzgebirge wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest mit erholsamen Feiertagen und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2008!

Weiterlesen

Am 28. November 2007 hat ein weiteres Arbeitstreffen der Grünen Kreisverbände ASZ, MEK und STL stattgefunden. Dazu erklärt Volker Haese, Geschäftsführer des KV Aue-Schwarzenberg:

„Wir sind einen weiteren beachtlichen Schritt vorangekommen auf dem Weg zur Gründung eines Regionalverbandes Erzgebirge, aber viel Arbeit liegt noch vor uns.

Die zurzeit bestehenden Kreisverbände Aue-Schwarzenberg,...

Weiterlesen

Grünen-Chef Rudi Haas und Liedermacher Ralf-Jürgen Elsner zu Gast im Grünen Kreisverband:

Kultur und Politik darf nicht nur im Wahlkampf erwähnt und gefördert werden, um dann in der politischen Umsetzung in Vergessenheit zu geraten. Der GRÜNE Kreisverband Aue-Schwarzenberg und Rudi Haas, Landesvorstandsprecher der sächsischen Grünen - das neue Gesicht an der Spitze der Landespartei - laden am...

Weiterlesen

Vortrag von Johannes Lichdi, umweltpolitischer Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion zum Thema "Klimaschutzpolitik" in Aue am 02. Oktober 2007.

Weiterlesen

Die Jugendorganisation der NPD verteilte am Freitag, den 21. September 2007 in den Mittagsstunden auf dem Auer Postplatz ihre neue Schülerzeitung "Perplex: jung - frech - deutsch". Offensichtliche Strategie der Rechten war es dabei, den in den Mittagsstunden von Schülern stark frequentierten Postplatz für ihre Zwecke zu missbrauchen.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzten diesem Treiben etwas ...

Weiterlesen

Die Bürgerinitiative B93 lädt am Donnerstag, den 18.10.2007 um 18:00 Uhr zur Podiumsdiskussion "Ist der Bau der B93 volkswirtschaftlich zu rechtfertigen" mit Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Verbänden.

Ort: Kulturzentrum "Goldene Sonne", Fürstenplatz 5, Schneeberg
Termin: Donnerstag, 18. Oktober 2007, 18.00 Uhr

Nähere Informationen: Einladung (PDF)

Weiterlesen

Vom 20. bis 22. August erkundete Michael Weichert, stellvertretender Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, das Erzgebirge mit dem Rad.

Während der dreitägigen Reise besuchte er neben Annaberg, u.a. das Pumpspeicherwerk Markersbach, Wolkenstein sowie Bärenstein und Frohnau.

„Als tourismuspolitischer Sprecher meiner Fraktion möchte ich ein Signal setzen, dass man...

Weiterlesen

Auf der Kreiskonferenz von Bündnis 90/Die Grünen in Sachsen am 23. Juni 2007 in Dresden wurde ein Beschluss gegen den Bau der B 93n einstimmig verabschiedet.

Antragsteller: KV Aue-Schwarzenberg, KV Stollberg, LAG Ländlicher Raum

Weiterlesen

Zum Artikel „Verzicht auf Welterbe-Projekt“ in der „Freien Presse“ vom 30. Mai 2007 erklärt der Kreisverband Aue-Schwarzenberg von Bündnis90/Die Grünen Folgendes:

Dem Landtagsabgeordneten Alexander Krauß von der CDU scheint jegliches Gespür für taktvolles Agieren abhanden gekommen zu sein. In einer solchen Weise die Arbeit des Vereins „Montanregion Erzgebirge“ zu diskreditieren, macht uns...

Weiterlesen