Aktuelle Meldungen

Zu dem heute veröffentlichten Jahresbericht des Sächsischen Rechnungshofes äußert sich Ulrike Kahl, Kreisrätin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, folgendermaßen:

„In seinem eben veröffentlichten Jahresbericht moniert der Sächsische Rechnungshof in unseren Augen zurecht gleich mehrfach unangemessene Ausgaben des Erzgebirgskreises an. 

So kritisiert die Kontrollbehörde des Freistaates den Landkreis unter...

Weiterlesen

Zur Schließung der gynäkologischen Klinik im Kreiskrankenhaus Stollberg äußert sich Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag und gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion folgendermaßen:

„Am Beispiel des Stollberger Krankenhauses zeigt sich auf bittere Art und Weise, welche weitreichenden Folgen letztendlich der akute Hebammenmangel ausgelöst...

Weiterlesen

Am vergangenen Sonnabend wählten die Delegierten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen auf ihrer Landesversammlung in Glauchau auch ihren Parteirat. Dabei wurde erneut Uwe Kaettniß aus Lauter für die kommenden zwei Jahre in diesen Beirat gewählt.

"Ich freue mich natürlich sehr, zum vierten Mal in Folge das Erzgebirge im zweithöchsten Gremium der sächsischen GRÜNEN vertreten zu können. Das ist eine...

Weiterlesen

Seit September 2016 können die Radfahrerinnen und Radfahrer aus mehreren Städten im Erzgebirgskreis ( Annaberg-Buchholz, Schwarzenberg, Zschopau) und den umliegenden Gemeinden ihre Meinung zum örtlichen Fahrradklima unter der Adresse http://www.fahrradklima-test.de/www.fahrradklima-test.de mit ihrem Computer, Tablet oder Smartphone äußern. Die vom Bundesverkehrsministerium unterstützte und von einem professionellen Institut...

Weiterlesen

Bezugnehmend auf den Leserbrief in der Freien Presse vom 18. November von Frau Andrea Baar aus Stollberg teilt Kreisrätin Ulrike Kahl von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN mit:


"In ihrem Leserbrief bemängelt eine Bürgerin aus Stollberg zu recht, dass die bis vor kurzem angebotenen Vergünstigungen für Träger der sächsischen Ehrenamtskarte den Aufwand der Beantragung nicht wert waren.

Genau dieser Umstand...

Weiterlesen

Ein Jahr nach der Einigung auf einen Klimaschutzvertrag auf dem UNO-Gipfel in Paris, ringen in diesen Tagen knapp 200 Staaten in Marrakesch um die Umsetzung dieses Abkommens, welches den großen Rahmen für den Klimaschutz der folgenden Jahrzehnte vorgibt. 

„Damit allein ist jedoch weder die Erderwärmung gestoppt noch das Klima gerettet. Vielmehr ist es nötig, dass neben nationalen auch ganz...

Weiterlesen

Nachdem der Kreistag auf Antrag von SPD und GRÜNEN in seiner letzten Sitzung im September den Weg für Träger der sächsichen Ehrenamtskarte geebnet hat, ab 01. November 2016 auch Angebote in Form von Vergünstigungen im Erzgebirgskreis nutzen zu können, ist diese Karte für die Inhaberinnen und Inhaber ein Stück attraktiver geworden.

Die Kreisräte von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN appellieren daher an alle...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN zeigen sich erfreut, dass die DB Erzgebirgsbahn für das Projekt des  "EcoTrains" eine Anerkennung des Bundespräsidenten im Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" erhalten hat.

Ressourcenschonende und klimafreundliche Technologien für Zukunft unverzichtbar

"Gemeinsam mit ihren Projektpartnern aus der Wissenschaft demonstriert das regionale...

Weiterlesen

Zur bevorstehenden dauerhaften Schließung der Geburtshilflichen Abteilung im Stollberger Kreiskrankenhaus äußert sich der Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag, Volkmar Zschocke, folgendermaßen:

„Nun müssen wir am Beispiel von Stollberg erleben, was im Grunde vorhersehbar war: 

Immer mehr Klinken - auch in Sachsen - sehen sich gezwungen, ihre Kreißsäle zu schließen. Dabei...

Weiterlesen

Die Verbindung auf dem Abschnitt bis Thalheim wird zum Fahrplanwechsel im Dezember nächsten Jahres nun doch nicht eingestellt. Trotzdem muss 2018 erst einmal mit dem Bus gefahren werden.

Weiterlesen

Nach den Presseberichten, dass die 1957 stillgelegte und mit starkem Baumbestand bewachsene Halde 65 in Bad Schlema abgetragen werden und für ein Gewerbegebiet Platz machen soll, regte sich unter der Schlemaer Bevölkerung starker Widerstand.

Bürger befürchten Strahlungs- Lärm- und Schmutzbelastung

Die Bürger befürchten Strahlungs- Lärm- und Schmutzbelastungen durch den Abtransport von knapp...

Weiterlesen

Wie die tschechischen GRÜNEN ("Strana zelených") mitteilen, haben sie mit Unterstützung der Piratenpartei eine Petition mit 1.200 Unterschriften an die Bezirksregierung von Usti übergeben, die sich gegen den geplanten Bau der Müllverbrennungsanlage in Komo?any in der Nähe von Most richtet. Der zuständige Bezirksrat ist daraufhin gezwungen - unter Einhaltung einer Frist von 90 Tagen - den gesamten...

Weiterlesen