Aktuelle Meldungen

"Der drohende Abbruch des Kulturdenkmales Rechenhausbrücke ist teuer, unnötig und geschieht offensichtlich gegen die fachliche Stellungnahme des Landesamtes für Denkmalpflege", kommentiert der Landtagsabgeordnete Wolfram Günther, denkmalpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, die Antworten von Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf seine aktuelle Kleine...

Weiterlesen

Die im Jahr 1916 eingeweihte Wetterwarte auf dem Fichtelberg war in den vergangenen einhundert Jahren ihrer Geschichte für die Klimaforschung von hohem Wert. Bis 2014 zählte sie gar zu einer von zwölf Klimareferenzstationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Ab 2019 beabsichtigt der Deutsche Wetterdienst nunmehr auf dem Fichtelberg vollständig auf den Einsatz von Fachpersonal zu verzichten und...

Weiterlesen

Ulrike Kahl, Kreisrätin und Kreisvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zeigt sich enttäuscht über die Mitteilung der Stadtverwaltung Schwarzenberg, die Sächsische Ehrenamtskarte nur auszugeben, sich jedoch nicht aktiv als Kooperationspartner zu beteiligen. 

„Nachdem Ehrenamtler seit Monaten auf die Ausgabe dieser Karte in Schwarzenberg warten, wäre es eigentlich nur logisch und angemessen...

Weiterlesen

Zur heute erfolgten zweiten Verabschiedung eines Gesetzes zur Einführung einer Pkw-Maut durch den Deutschen Bundestag, die derzeit nur Ausländer belasten soll, erklärt Sebastian Walter, Grünen-Bundestagskandidat für das Erzgebirge: 

„Die im bayerischen Bierzelt geborene Ausländer-Maut bleibt von vorn bis hinten Murks. Eine diskriminierende Abgabe, bei der die deutschen Steuerzahler unter dem...

Weiterlesen

Am Dienstag, dem 21. März 2017, wurden im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Beisein die Förderbescheide zum Breitbandausbau überreicht. Dabei kamen lediglich 13 der 60 Kommunen im Erzgebirgskreis in den Genuss einer Förderung seitens des Bundes, so unter anderem Ehrenfriedersdorf und Sehmatal. Damit erhalten einige Gemeinden nun nach Jahren dringend notwendige Mittel, um...

Weiterlesen

Für die Klimaforschung und politische Entscheidungen über Anpassungen an den Klimawandel sind jahrzehntelange Klimabeobachtungen unverzichtbar. Deshalb richtete der DWD im Jahr 2009 ein deutschlandweites Netz von zwölf Klimareferenzstationen ein, die als Herzstück des gesamten deutschen Wetternetzes mit gut ausgebildeten Wetterbeobachtern und einheitlicher Messtechnik auch noch in einhundert...

Weiterlesen

Am 23. März wird alljährlich der Internationale Tag der Meteorologie bzw. der Weltwettertag begangen. Er erinnert an die 1950 in Kraft getretene Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (MWO). In jenem Jahr begann die friedliche Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Staaten, weil man erkannt hatte, dass sich aus den weltweiten aktuellen Wettermeldungen verlässlichere Wetterprognosen...

Weiterlesen

Der denkmalpolitische Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, Wolfram Günther, hat sich mittels einer Kleinen Anfrage zur Sicherung des Kulturdenkmals Rechenhausbrücke bei Bockau an die Staatsregierung gewandt.

So möchte der Landtagsabgeordnete unter anderem wissen, worin aus Sicht der Staatsregierung der denkmalpflegerische Wert der Rechenhausbrücke besteht und ob die untere...

Weiterlesen

Der Bundestags-Direktkandidat des Wahlkreises 164 (Erzgebirge I), Sebastian Walter, wurde vergangenen Sonnabend auf dem Parteitag der sächsischen GRÜNEN in Dresden als Beisitzer in den sechsköpfigen Landesvorstand seiner Partei gewählt.


Dazu Sebastian Walter:

"Mir ist wichtig, dass die Problemlagen des ländlichen Raumes noch stärker als bisher Berücksichtigung finden und wir dafür Lösungen...

Weiterlesen

Zum Antwortschreiben des Präsidenten des Deutschen Wetterdienstes (DWD), Prof. Dr. Adrian, an Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, erklärt dieser:

"Die Wetterstation auf dem Fichtelberg muss erhalten bleiben. Der DWD selbst räumt in seinem Antwortschreiben ein, dass Schneehöhen, Schnee-Wasser-Äquivalent und Bedeckungsgrad derzeit technisch nicht erfasst...

Weiterlesen

Zum geplanten Bau eines Parkhauses in der Schwarzenberger Altstadt im Bereich des Forstparkplatzes äußert sich Ulrike Kahl aus dem Bürgerbüro der GRÜNEN am Markt folgendermaßen:

„Da das Projekt des Parkhauses nunmehr konkretere Formen anzunehmen scheint und der Bereich des Forstparkplatzes in den Fokus der Planungen rückt, stellt sich für die Anwohner des Areals sowie für uns GRÜNE die Frage,...

Weiterlesen

Der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Sächsischen Landtag, Volkmar Zschocke, hat den Erhalt der Wetterwarte auf dem Fichtelberg im Landtag zum Thema gemacht. So wollte der Abgeordnete u. a. wissen, welche Bedeutung die Staatsregierung der Wetterwarte und ihrer lückenlosen Klimareihen beimisst. In seiner Antwort betont Umweltminister Thomas Schmidt (CDU), dass die Wetterwarte auf dem Fichtelberg...

Weiterlesen