Olbernhau/Marienberg: Grüne mit MDR-Fernsehteam im Haustürwahlkampf in Olbernhau

Dienstag, 8. August 2017

Sebastian Walter, Bundestagskandidat der GRÜNEN im Erzgebirge

Der Bundestagsabgeordnete und sächsische Spitzenkandidat der Grünen zur Bundestagswahl Stephan Kühn und der erzgebirgische Grünen-Bundestagskandidat Sebastian Walter starten am Donnerstag, dem 10. Juli 2017, in den Haustürwahlkampf in Olbernhau. In Begleitung eines Fernsehteams des MDR wollen die beiden Bundestagskandidaten zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner in Olbernhau an ihrer Haustüre besuchen und auf die Bundestagswahl aufmerksam machen. Bis zum 24. September werden zahlreiche Bundestagskandidaten der Grünen und weitere Wahlkämpferinnen und Wahlkämpfer ähnlich wie bei den erfolgreichen Wahlkampagnen von Barack Obama in den USA direkt an den Haustüren für grüne Politik und eine grüne Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl werben. Startpunkt ist 17 Uhr am Gessingplatz. Ab 19 Uhr laden Walter und Kühn zur Diskussionsveranstaltung zum Nahverkehr im Erzgebirge um 19 Uhr in den Ratssaal der Stadt Marienberg ein.

Sebastian Walter (Grüne), Bundestagskandidat im Wahlkreis Erzgebirgskreis I, erklärt hierzu: „Wir freuen uns auf die Gespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern und möchten erfahren, was ihnen in der Region wichtig ist.“  

Die Grünen setzen im Vorfeld der Bundestagswahl verstärkt auf Besuche an den Haustüren. „Unser Ziel ist es, dass am 24. September möglichst viele Menschen zur Wahl gehen und ihre Stimme abgeben für eine Politik, die den ländlichen Raum stärkt, einen besseren Klimaschutz und schnelles Internet bis in das letzte Dorf“, so Sebastian Walter (Grüne) abschließend.