Dank an Annekathrin Giegengack

Annekathrin Giegengack, Mitglied des Sächsischen Landtags von 2009-2014

Das GRÜNE Bürgerbüro in Schwarzenberg

Vor fünf Jahren eröffnete Annekathrin Giegengack als Landtagsabgeordnete inmitten der Schwarzenberger Altstadt das erste GRÜNE Bürgerbüro im Erzgebirge. Es bietet seit dieser Zeit als Anlauf- und Veranstaltungsstätte für GRÜNE sächsische Landtagspolitik zahlreichen Erzgebirgern Hilfe bei deren Problemen und Fragen.

Unter dem Leitsatz "Soziale Gerechtigkeit ist mehr als die gerechte Verteilung materieller Güter" verwahrte sich Annekathrin Giegengack als Bildungspolitikerin z. B. gegen die finanziellen Einschnitte der CDU-FDP-Regierung bei der staatlichen Förderung Freier Schulen. Sie betrachtete jene als elementaren und unverzichtbaren Bestandteil der sächsischen Bildungslandschaft und initiierte aus diesem Grund die letztlich erfolgreiche Normenkontrollklage gegen die Rotstiftpolitik der Landesregierung im Bereich der Privatschulen. Zur Landtagswahl 2014 kandidierte Annekathrin Giegengack nicht erneut für den Sächsischen Landtag.

Wir danken ihr für die geleistete Arbeit in Dresden, vor allem aber für ihr Engagement im Erzgebirge, wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und hoffen, dass sie uns auch weiterhin in unserer politischen Arbeit begleitet.