Einladung zur weihnachtlichen Neujahrsfeier der Erzgebirgs-GRÜNEN am 15. Januar in Bernsbach

Ein gesellschaftspolitisch überaus aufwirbelndes Jahr neigt sich dem Ende zu, was auch uns GRÜNE in vielerlei Hinsicht herausgefordert hat.

Darüber lässt sich noch viel diskutieren und wir werden die Gelegenheiten dazu finden. Doch vorerst lassen wir das alte Jahr beschaulich - jeder auf seine Weise - ausklingen und das neue betreten wir mit Ehrfurcht und Neugier.

In alter Gewohnheit finden wir uns zu unserer Weihnachtsfeier erst im Januar zusammen und verlassen damit auch unsere sonst gebräuchlichen Tagungsorte. Diesmal folgen wir einem Angebot des Bernsbacher Blechwarenherstellers, Karl-Heinz-Friedrich, dessen Kinder nun die 130jährige Firmentradition des metallverarbeitenden Gewerbes im Raum Bernsbach - Beierfeld - Grünhain fortführen. Friedrich betreibt aus innerer Leidenschaft heraus in seinem Wohnort ein "produzierendes Blechbearbeitungsmuseum". Denn im westerzgebirgischen Bernsbach, welches im 18. Jahrhundert als das bedeutendste "Blechdorf " im Erzgebirge galt, wurden früher Engelsgeläute und Blechpyramiden gefertigt, Rüböllampen gedrückt oder geklempnert (www.blechpyramide.de).

Das wollen wir uns am Freitag, den 15. Januar, um 17.30 Uhr, in der Grünhainer Str. 10, in 08315 Bernsbach anschauen und anschließend im Aufenthaltsraum des Friedrich´schen Betriebes bei Speis und Trank gemütlich beisammen sitzen. Seid dazu herzlich eingeladen!