Erzgebirgische Grüne bei "Primary" in Weimar

Kreisrat Stefan Vogler aus Witzschdorf und Dr. Hartmut Kahl aus Antonsthal werden am Samstag, den 10. Januar 2009, als erzgebirgische Vertreter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen an der Vorwahl zur Aufstellung der Europaliste in Weimar teilnehmen.

Nach US-amerikanischem Vorbild der "Primaries" werden diese Vorwahlen genutzt, um bei der Konferenz zur Aufstellung der grünen Liste zur Europawahl vom 24. bis 26. Januar in Dortmund die Chancen für die Kandidaten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu verbessern.

Bei der Veranstaltung bewerben sich sechs Kandidatinnen und Kandidaten um ein Votum der drei mitteldeutschen Landesverbände. Gisela Kallenbach, die derzeitige Europaabgeordnete aus Leipzig, tritt wieder an und kann mit der Rückendeckung der sächsischen Delegierten rechnen. Um ein Mandat für das europäische Parlament bewirbt sich auch der gebürtige Zwickauer Werner Schulz, der von 1990 bis 2002 die Sachsen erst in der frei gewählten Volkskammer und dann im Bundestag vertrat. 

 

Nähere Information zur Veranstaltung in Weimar gibt es >>hier<<.