Erzgebirgische GRÜNE mit neuem und vergrößertem Kreisvorstand

Uwe Kaettniß, Ulrike Kahl, Kay Meister, Hannes Lötzsch, Dunja Schulze, Christoph Deike, Rüdiger Spahn (v. l.n.r.)

Am Freitag, den 18.01.2019, wählten die erzgebirgischen GRÜNEN auf dem Pöhlberg in Annaberg turnusgemäß ihren neuen Kreisvorstand für die kommenden zwei Jahre. 

Dem Mitgliederzuwachs Rechnung tragend, gehören diesem nunmehr sieben Personen an. Als Kreisvorsitzende bestätigt wurden Ulrike Kahl aus Antonsthal und Uwe Kaettniß aus Lauter. In der Funktion als Kreisschatzmeister fungiert der Schneeberger Rüdiger Spahn. Das Amt der Besitzers begleiten Dunja Schulze aus Schwarzenberg, Hannes Lötzsch aus Schwarzbach, Christoph Deike aus Dittersdrof und Kay Meister aus Rübenau. Damit ziehen die GRÜNEN im Erzgebirge optimistisch und mit einer verjüngten Leitung in die Wahlkämpfe dieses Jahres.