Gelungenes GRÜNES Sommerfest auf dem Fichtelberg

Die Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack (li) und der GRÜNEN-Landesvorsitzende Volkmar Zschocke (mitte) sammelten zusammen mit Vertretern der Erzgebirgs-GRÜNEN Unterschriften für die Welterbe-Petition

Mitglieder der erzgebirgischen GRÜNEN sammeln Unterschriften am Welterbe-Stand

Buchautor Petr Miksicek unterzeichnet die Welterbe-Petition

Die "Kokrhell"-Band aus Cheb/Eger

Impressionen vom Sommerfest I

Impressionen vom Sommerfest II

Impressionen vom Sommerfest III

Impressionen vom Sommerfest IV

In diesem Jahr feierten die erzgebirgischen GRÜNEN am Sonntag, den 21. August 2011, bei bestem Sonnenschein ihr drittes Sommerfest auf dem Fichtelberg in Oberwiesenthal mit einem Natur- und Kunsthandwerkermarkt. Es präsentierten sich zudem Verbände und Initiativen aus Deutschland sowie dem tschechischen Nachbarland.

Zudem stand das Sommerfest dieses Mal ganz im Zeichen der von den GRÜNEN iniitierten Welterbe-Petition für eine gemeinsame Bewerbung der Montanregion Erzgebirge zusammen mit Tschechien. Allein an diesem Sonntag konnten die Erzgebirgs-GRÜNEN mehr als 300 Unterschriften für ihre Petition sammeln.

Als Zeichen der deutsch-tschechischen Verbundenheit unterzeichnete unter anderem auch Historiker und Buchautor Petr Miksicek, der auf dem Sommerfest seine Bücher präsentierte, die Welterbe-Petition.

Musikalisch wurde das Fest umrahmt von der Band „Kokrhell“ aus Cheb/Eger und der Oberwiesenthaler Sänger und Musiker Kendy J. Kretzschmar.