GRÜNE diskutieren mit Tourismusbranche

Bundestagskandidat Dr. Hartmut Kahl

Der Kreisverband der GRÜNEN im Erzgebirge hatte am Donnerstag, den 3. September 2009, zu einem tourismuspolitischen Fachgespräch in das Hotel Fichtelberghaus nach Oberwiesenthal eingeladen.

Dabei suchte die Partei mit mehr als 30 Leistungsträgern aus Vereinen, Kommunen, Kultureinrichtungen und dem Hotelgewerbe nach
gemeinsamen Zielen, welche ihre erzgebirgische Heimat nach außen noch bekannter und beliebter machen können.

Claudia Bartels, Klimaforscherin an der Universität Lüneburg, referierte zum Thema
„Klimawandel – Mittelgebirge – Tourismus“ und stellte dabei auch anschaulich die Folgen des Klimawandels für den Tourismus im Erzgebirge dar.

Dr. Hartmut Kahl, der erzgebirgische Bundestagskandidat der GRÜNEN, stellte sein 20-seitiges Impulspapier „Natürlich Tourismus“ vor, in welchem er vielfältige Möglichkeiten der Entwicklung der heimischen Tourismuswirtschaft aufzeigt.

Das Impulspapier „Natürlich Tourismus“ kann >>hier<< heruntergeladen werden.