GRÜNE: Erzgebirgsweite Pflanzaktion zum "Jahr des Waldes"

Elsbeeren-Pflanzaktion am "Wichernhaus Waldkirchen" ...

... mit der Behindertengruppe der Einrichtung am 9. Mai

Pflanzaktion am 11. April mit Förster Thomas Baader im Wald zwischen Pockau und Olbernhau, hier wurden zusätzlich 250 Ahorn-Stecklinge in die Erde gebracht

Die Frauen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN luden am 12. Mai zum Elsbeerenpflanzen auf dem Grundstück der Familie Andreas Schmidt in Bermsgrün ein

Mitglieder des Kreisverbandes von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben in den vergangenen Wochen an vier verschiedenen Standorten im Erzgebirgskreis anlässlich des internationalen "Jahr des Waldes" den „Baum des Jahres 2011“, die Elsbeere, gepflanzt und damit ein Zeichen für Klimaschutz und Artenvielfalt gesetzt. 

Denn die Elsbeere ist ein vergessener Wildfruchtbaum und hervorragend geeignet, unsere ausgeräumte Kulturlandschaft wieder zu bereichern. Bei einer Klimaerwärmung ist sie eine geeignete Art, um den neuen Bedingungen von Dürre und Hitze zu widerstehen.

Bei unseren Vorfahren war sie besonders wegen ihrer vitaminreichen Früchte und wegen ihres kostbaren Holzes geschätzt. Daher verwundert es nicht, dass die Elsbeere der Lieblingsbaum von Luthers Frau, Katharina von Bora, war und daher auch als „Lutherin-Baum“ bezeichnet wird.