GRÜNE JUGEND ERZGEBIRGE gegründet

Auf dem Hausberg der Kreisstadt Annaberg-Buchholz, dem Pöhlberg, hat sich am Freitag, dem 05. September, die GRÜNE JUGEND ERZGEBIRGE gegründet.

Bisher waren die jungen Grünen im Erzgebirge nicht in einer selbstständigen Jugendorganisation zusammengeschlossen. Nach einem regen Zulauf an Interessenten in Folge des Kreistagswahlkampfes in diesem Jahr gründete sich nun die Basisgruppe Erzgebirge. Am Tag der Gründung zählte sie neun Mitglieder im Alter zwischen 17 und 27 Jahren.

Zum Vorstandssprecher wurde Jonas Kahl aus Breitenbrunn gewählt. Das Amt des Schatzmeisters hat Martin Bochmann aus Lößnitz inne. Beisitzer im Vorstand ist Oliver Then aus Bernsbach.

Die Mitglieder verabschiedeten neben ihrer Satzung auch ein Positionspapier, welches die Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit in den kommenden Monaten absteckt. Die Jugen Grünen wollen sich in naher Zukunft vorwiegend den Themen Rechtsextremismus, jugendfreundlicher Personennahverkehr und Ausbau des Breitbandinternets in allen Kommunen des Landkreises widmen.

Die GRÜNE JUGEND ERZGEBIRGE lädt alle Jugendlichen unter 28 Jahren zur Mitarbeit ein. Dabei ist sie auch für die offen, die arbeits- oder ausbildungsbedingt nicht mehr ständig hier wohnen, ihrer Heimat aber dennoch eng verbunden sind. Wir sind eigenständig und von der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unabhängig. Bei uns kann jeder mitarbeiten und Themen, die junge Menschen im Erzgebirge bewegen, einbringen.

Weitere Informationen zur GJ ERZGEBIRGE finden sich in Kürze auch im Internet unter www.gruene-jugend-erzgebirge.de oder www.gj-erzgebirge.de.