GRÜNE Landtagsabgeordnete in Bildungs- und Sozialeinrichtungen des Erzgebirgskreises zu Gast

Annekathrin Giegengack, Bildungspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion

Annekathrin Giegengack hier im Gespräch mit dem Geschäftsführer des Institutes für Gesundheit und Bildung der "Alten Flugschule", Uwe Wicha, im Landwirtschaftsbereich der Einrichtung auf dem Hängelberg der Gemeinde Großrückerswalde

Am 4. Mai 2011 besuchte Annekathrin Giegengack, die GRÜNE Landtagsabgeordnete und bildungspolitische Sprecherin ihrer Fraktion im Erzgebirgskreis verschiedene Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft.

So führte sie unter anderem Gespräche mit Schulleitung und Trägervereinsmitgliedern der Evangelischen Schulgemeinschaft in Annaberg sowie der Evangelischen Mittelschule in Großrückerswalde, bei denen insbesondere die Auswirkungen der im vergangenen Jahr vom Freistaat beschlossenen Mittelkürzungen für Einrichtungen dieser Art erörtert wurden.

Weiterer Anlaufpunkt an diesem Tag war für die Abgeordnete die Therapieeinrichtung "Alte Flugschule" in Großrückerswalde, wo junge Abhängigkeitskranke nach dem Konzept der Therapeutischen Gemeinschaft sowie schulischen als auch beruflichen Bildungsangeboten wieder psychische und soziale Rehabilitation erfahren.

Im Rahmen der Arbeitstherapie entstand so auf dem Gelände der Alten Flugschule der Arche-Hof, wo nach ökologischen Gesichtspunkten ca. 8 ha Wiesen und Weiden bewirtschaftet und bedrohte Haustierrassen wie das Sachsenhuhn, das Braune Bergschaf oder das Deutsche Sattelschwein gehalten werden.


Links:

www.giegengack.de