GRÜNE-Landtagsfraktion trifft sich vom 24.-26. Juni zur Sommerklausur in Schwarzenberg

Vom 24.-26. Juni (Montag bis Mittwoch) trifft sich die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Sommerklausur in Schwarzenberg im Erzgebirge.

 

Dabei soll es nicht nur um Landespolitik gehen. Am Dienstagabend haben die neun Landtagsabgeordneten Akteure der Region zu Gesprächen eingeladen.

 

Am Mittwochvormittag, 10 Uhr, sind zwei Vor-Ort-Termine im Programm. Die erste Gruppe von GRÜNEN-Landtagsabgeordneten besucht die OMERAS GmbH (Geschäftsführer Andreas Huhn, Lauter-Bernsbach, Am Emaillierwerk 1; www.omeras.de). Dort wollen sie erfahren, wie Europas großer Hersteller von emaillierten Verkleidungen sich im internationalen Wettbewerb behauptet.

Antje Hermenau, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion

Gespräche mit Akteuren in der Region, Besuche bei OMERAS GmbH und Wasserkraftanlage in Antonsthal

Vom 24.-26. Juni (Montag bis Mittwoch) trifft sich die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Sommerklausur in Schwarzenberg im Erzgebirge.

Dabei soll es nicht nur um Landespolitik gehen. Am Dienstagabend haben die neun Landtagsabgeordneten Akteure der Region zu Gesprächen eingeladen.

Am Mittwochvormittag, 10 Uhr, sind zwei Vor-Ort-Termine im Programm. Die erste Gruppe von GRÜNEN-Landtagsabgeordneten besucht die OMERAS GmbH (Geschäftsführer Andreas Huhn, Lauter-Bernsbach, Am Emaillierwerk 1; www.omeras.de). Dort wollen sie erfahren, wie Europas großer Hersteller von emaillierten Verkleidungen sich im internationalen Wettbewerb behauptet.

Eine zweite Gruppe von Abgeordneten besucht die Wasserkraftanlage in Antonsthal (Ortsteil von Breitenbrunn). Neben der Besichtigung der Anlage von Steffen Mothes am Schwarzwasser wollen die Abgeordneten sich auch über die durch das Juni-Hochwasser 2013 angerichteten Schäden informieren. Natürlich spielt auch die Lage der Wassermüller nach der jüngsten Erhebung von Wasserentnahmegebühren eine Rolle sowie das Spannungsfeld zwischen Wasserkraftnutzung und Naturschutz.