GRÜNE rufen zur Nutzung und Beantragung der Sächsischen Ehrenamtskarte im Kreisgebiet auf

Ulrike Kahl, Kreisrätin der GRÜNEN im Erzgebirge

Nachdem der Kreistag auf Antrag von SPD und GRÜNEN in seiner letzten Sitzung im September den Weg für Träger der sächsichen Ehrenamtskarte geebnet hat, ab 01. November 2016 auch Angebote in Form von Vergünstigungen im Erzgebirgskreis nutzen zu können, ist diese Karte für die Inhaberinnen und Inhaber ein Stück attraktiver geworden.

Die Kreisräte von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN appellieren daher an alle Ehrenamtlichen im Kreisgebiet, die mindestens 16 Jahre alt sind und ein Jahr ehrenamtliche Tätigkeit nachweisen können, von den Angeboten Gebrauch zu machen.

„Wer noch nicht im Besitz dieser Karte ist und die Voraussetzungen erfüllt, sollte diese beantragen. Die Antragsformulare dazu können im GRÜNEN Bürgerbüro in Schwarzenberg, Markt 14, bzw. auch beim Verein Natura Miriquidica im Rübenauer Haus der Kammbegegnungen sowie in Pobershau in der Naturschutzstation abgeholt werden. Ebenso ist es möglich, das entsprechende Formular im Internet https://www.ehrenamt.sachsen.de/14779.html herunterzuladen“, so Ulrike Kahl, Kreisrätin der GRÜNEN.