GRÜNE unterstützen parteilosen Kandidaten Roy Müller für Marienberger OB-Wahl

Roy Müller, Oberbürgermeisterkandidat für Marienberg

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung in der vergangenen Woche votierten die erzgebirgischen GRÜNEN mit großer Mehrheit dafür, bei den Oberbürgermeisterwahlen in Marienberg den parteilosen Bewerber für dieses Amt, Roy Müller, zu unterstützen.

Dem fünfunddreißigjährigen Diplom-Finanzwirt und zweifachen Familienvater liegt vor allem die dringliche Entwicklung von Zukunftskonzepten für die Bergstadt sowie eine stärkere Einbindung der gesamten Bürgerschaft in die Entscheidungsprozesse am Herzen. 

„Der Staffelstab für die Problembewältigung in unserer Region, die nicht zuletzt dem demografischen Wandel geschuldet ist, gehört in die Hände der nachfolgenden Generation, die auch bereit ist, Verantwortung dafür zu übernehmen. In Roy Müller sehen wir genau jene Person, die sich den Herausforderungen für eine nachhaltige Gestaltung der Stadt Marienberg und all ihrer Ortsteile mit viel Engagement stellen will. Das können wir GRÜNEN nur befürworten und honorieren. Wir glauben, dass in Händen dieses jungen Mannes aus Gebirge Marienbergs Zukunft gut aufgehoben wäre“, so Ulrike Kahl, Kreisvorsitzende ihrer Partei.