GRÜNEN-Bundestagsabgeordneter Kühn auf Unternehmensbesuch im Erzgebirge

Stephan Kühn, Bundestagsabgeordneter der Sächsischen GRÜNEN

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Stephan Kühn besucht am Donnerstag im Rahmen seiner Erzgebirgstour die Stadtwerke Schneeberg, um sich dort mit Geschäftsführer Gunar Friedrich über das geplante Tiefengeothermie-Kraftwerk zu informieren. Im Ergebnis der im zurückliegenden Jahr durchgeführten dreidimensionalen Vermessung durch das Leibniz-Institut wurde festgestellt, dass sich der Untergrund im Schneeberger Raum sehr wohl für ein derartiges Projekt eigne. Um letzte Ungewissheiten auszuräumen, sollte eine nochmalige Bohrung in fünf Kilometern Tiefe durchgeführt werden. Doch der Fördermittelantrag für diese wissenschaftliche Bohrung liegt im Bundeswirtschaftsministerium noch immer auf Eis und stoppt somit bisher alle weiteren Ausführungen.

Außerdem wird sich der GRÜNEN-Politiker die neue elektronische Stellwerkstechnik der Erzgebirgsbahn ansehen und sich bei der Firma Andre Laukner in Bermsgrün einen Überblick über deren neueste, innovative Home-Energie-Systeme verschaffen.