GRÜNEN-Fraktionschef Volkmar Zschocke auf Hebammentour in Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz

Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion

Volkmar Zschocke, Fraktionsvorsitzender und sozialpolitischer Sprecher der GRÜNEN-Fraktion besucht von Montag bis Donnerstag (13.-16.7.) auf einer Hebammtourtour die sächsischen Regionen, die laut Einschätzung des Sächsischen Hebammenverbandes unter einem besonders gravierenden Mangel an Hebammen leiden.

Im Rahmen dieser Tour wird er am Mittwoch, den 15. Juli auch Schwarzenberg und Annaberg-Buchholz besuchen.

Anlass ist der aktuelle Antrag: "Ambulante Geburtshilfe und Hebammenversorgung in Sachsen sicherstellen". Er soll nach dem Sommer im Landtag diskutiert werden. Zu folgenden Fragen möchte Volkmar Zschocke mit freiberuflichen Hebammen und Familienhebammen ins Gespräch kommen:

  • Wie ist die Hebammenversorgung und die Nachfrage zu Hebammenleistung vor Ort?
  • Ist die Wahlfreiheit der Eltern über den Geburtsort und die Voraussetzungen für eine natürliche Geburt aufgrund der Rahmenbedingungen in Gefahr?
  • Wie kann die wohnortnahe Versorgung von Müttern und Neugeborenen sowie die Versorgung mit Hebammenhilfe künftig flächendeckend in Sachsen erhalten bzw. sichergestellt werden?
  • Wie stellt sich die Arbeits- und Einkommenssituation von Hebammen in Sachsen konkret dar - auch mit Blick auf die Haftpflichtprämie?
  • Welche Unterstützung brauchen Familienhebammen vom Land Sachsen, um eine flächendeckende Versorgung zu erreichen?

Erzgebirgskreis, Mittwoch, 15. Juli:

  • 10 Uhr: Hebammenpraxis von Sabine Egermann (Karlsbader Straße 12, 08340 Schwarzenberg)
  • 13.30 Uhr, Geburtshaus "Glühwürmchen", (Tamar Küchler, Straße der Einheit 22, 09456 Annaberg-Buchholz)