GRÜNER Spitzenkandidat Stephan Kühn mit Infomobil unterwegs im Erzgebirge

Stephan Kühn, Bundestagsabgeordneter und Spitzenkandidat der Sächsischen GRÜNEN

Stephan Kühn, sächsischer Bundestagsabgeordneter von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, wird morgen im Rahmen seiner Chill-out-Mobil-Tour den Erzgebirgskreis besuchen.

Am Vormittag (10.30 Uhr - 12.00 Uhr) stattet er der Stützengrüner Firma "Hans-Jürgen Müller GmbH & Co. KG" - einem leistungsfähigen, innovativen Unternehmen, das Industriekompetenz mit einem hohen Anteil handwerklicher Arbeit verbindet und mit der Eigenmarke MÜHLE als einziger Hersteller weltweit ein gehobenes Vollsortiment für die Nassrasur produziert - einen Besuch ab und führt mit der Geschäftsführung des Unternehmens Gespräche zum Thema "GRÜNES Steuerkonzept und Vermögensabgabe".

Auf der Rückfahrt wird der GRÜNE Abgeordnete, der auch verkehrspolitischer Sprecher seiner Fraktion ist, die mehr als reparaturbedürftige Kreisstraße K 9170 zwischen Zschorlau und Aue befahren und die dortigen Schlaglöcher ins Visier nehmen. Die GRÜNEN plädieren seit Jahren für die Sanierung des bestehenden Straßennetzes statt des Neubaus von Straßen.

Von 14.00 Uhr - 15.00 Uhr möchte Kühn mit seinem Chill-out-Mobil auf dem Grünwarenmarkt in Buchholz und von 15.30 Uhr - 17.00 Uhr auf dem Annaberger Marktplatz mit den Bürgern ins Gespräch kommen.

Alle Interessierten sind auch herzlich zur Abendveranstaltung um 19.00 Uhr ins NEUE KONSULAT nach Annaberg-Buchholz zum Film "Frisch auf den Müll - Die globale Lebensmittelverschwendung" eingeladen.