Gut besuchte Podiumsdiskussion "Herbst 89 - Aufbruch zur Demokratie"

Montagsdemonstration auf dem Schwarzenberger Marktplatz im Herbst 1989

Die Podiumsgäste: Rico Gebhardt (LINKE), Heiko Weigel (CDU), Georg Schatz (Moderator), Annekathrin Giegengack (GRÜNE), Jochen Lässig (SPD)

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge luden am 23. Oktober in den "Hohen Hahn" nach Schwarzenberg, OT Bermsgrün, zu einer Podiumsdiskussion ein, die einen Rückblick auf den Herbst 1989 bot. Die Gesprächsteilnehmer berichteten über ihr damaliges Engagement, ihre persönliche Situation, ihren Status in Gesellschaft und Opposition.

Unter der Anwesenheit von rund 70 Zuschauer erörterten die Podiumsgäste, was den Einzelnen bewegte, aktiv in den Prozess des gesellschaftlichen Umbruches einzugreifen und welche Zielvorstellungen entwickelt wurden. Es wurde der Frage nachgegangen, warum die Protagonisten die gemeinsame Basis, das Neue Forum, verließen, um ihr politisches Engagement neu auszurichten und wie sie im Hinblick auf damals die heutige gesellschaftliche Situation betrachten.

Im Anschluss an die Gesprächsrunde wurde der Dokumentarfilm „Deutsch und Frei - Geschichten aus dem Weihnachtsland“ gezeigt. Der in Aue geborene Filmemacher Thomas Grimm drehte diesen Film in den Jahren 1990 und 1994 in Sosa, Bockau und Steinheidel und dokumentierte u. a. die Stimmungslage im Jahr der ersten freien Wahlen in der DDR.

Die Podiumsgäste:

Annekathrin Giegengack, aus Chemnitz, Sozialwissenschaftlerin, seit 2001 Mitglied bei BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, seit 2009 Mitglied des Sächsischen Landtags.

Rico Gebhardt, lebte zur Wendezeit in Aue. Sein gesellschaftspolitisches Engagement begann nach der friedlichen Revolution. Heute Mitglied des Sächsischen Landtages und Landesgeschäftsführer der Partei Die Linke.

Heiko Weigel, Dresden, Jurist, Regierungsoberrat, Beigeordneter des Landrates im Kreis Osterzgebirge-Sächsische Schweiz, begann sein Engagement 1989 beim „Neuen Forum“ Schwarzenberg, war von 1991 bis 1994 Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, heute CDU.

Jochen Lässig, gebürtiger Bockauer, heute Leipzig, Rechtsanwalt, maßgeblicher Aktivist des Wendeherbstes in Leipzig, Bundesverdienstkreuz. 1990 -1999 Stadtrat für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Leipzig, heute SPD.

Moderation: Georg Schatz, Journalist/Autor aus Selb (Bayern). Befasst sich derzeit mit den Geschehnissen im Herbst 1989 in Plauen und Eger (Cheb/Tschechien).

>>Flyer der Veranstaltung<<

- Bericht im Regionalfernsehen KabelJournal (im ersten Teil der Sendung)