Gut besuchte Veranstaltung "Kirche und charismatisches Christentum – Probleme und Chancen"

Mehr als 50 Besucher kamen zur Veranstaltung ins GRÜNE Bürgerbüro Erzgebirge

Auf Einladung der kirchenpolitischen Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Annekathrin Giegengack sprach der Beauftragte für Weltanschauungs- und Sektenfragen der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens, Dr. Harald Lamprecht am 12. April 2011 im GRÜNEN Bürgerbüro Schwarzenberg vor mehr als 50 Besuchern zum Thema „Kirche und charismatisches Christentum – Probleme und Chancen“.

Wie an vielen Orten, so auch im Erzgebirge, entstehen neue Formen christlicher Gemeinschaften. In diesen spielt der Bezug auf das Wirken des Heiligen Geistes eine große Rolle. Zeichen und Wunder werden erwartet, Heilungen und Dämonenaustreibungen werden als Beweise für das Eingreifen Gottes verstanden. Wie hat sich diese so genannte „Pfingstbewegung“ entwickelt? Warum ist sie für manche Menschen attraktiv? Wo liegen ihre Chancen und Probleme aus Sicht der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens?