Keine weitere Briefkastendemontage im Erzgebirgskreis geplant

Auf Nachfrage der GRÜNEN Landtagsabgeordneten Annekathrin Giegengack, sowohl bei der sächsischen Staatsregierung als auch bei der Deutschen Post  AG,  beabsichtigt die Deutsche Post, vorerst keine weiteren Briefkastenstandorte im Erzgebirgskreis abzubauen. 

Sollten dennoch DP-Briefkästen im Ländlichen Raum demontiert werden, so können sich Bürgerinnen und Bürger gern mit diesem Anliegen an das Büro der Landtagsabgeordneten von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Schwarzenberg wenden.

Auf jeden Fall sollten betroffene Bürger weitere Sparmaßnahmen im Postbereich nicht einfach hinnehmen, sondern ihren Protest bekunden.

Denn die Deutsche Post AG hat sich 2004 in einer Selbstverpflichtung bereit erklärt, wesentliche Aufgaben der ausgelaufenen gesetzlichen Verpflichtung auf freiwilliger Basis weiter zu erfüllen.

Grund für die Kleine Anfrage war die Entfernung des Briefkastens und die Schließung der Postagentur zu Jahresbeginn in Antonsthal. Dort wurde der Briefkasten bereits wieder montiert.