Liebe Wählerinnen und Wähler im Erzgebirge,

Bert Meyer, Bundestagskandidat der GRÜNEN im Erzgebirge

Die Heimat ist GRÜN - aber noch nicht grün genug. Es scheint, als sei im Erzgebirge das Ein-Parteien-System der SED auf demokratischem Weg von einem Ein-Parteien-System der CDU abgelöst worden. Damit sich hier kein schwarzer Filz bildet, muss sich das ändern. Darum bemühen wir Erzgebirgs-GRÜNE uns um eine buntere Heimat.

Wir stehen für ein Erzgebirge, das bodenständig, aber nicht angestaubt ist. Wir verbinden Tradition und Moderne. Wir sind wertkonservativ, aber nicht strukturkonservativ. Unter grüner Politik verstehen wir das, was vernünftig ist. Die Merkmale, die unsere Politik vor Ort auszeichnen, sind Verlässlichkeit, Pragmatismus, Kreativität und Zukunftsfähigkeit.

Uns liegt der Erhalt unserer Heimat als Natur- und Kulturlandschaft ebenso am Herzen, wie die stabile und nachhaltige Entwicklung der mittelständischen Wirtschaft als Rückgrat der Region.

Wir wollen Geborgenheit für Kinder und Eltern, Freiräume für die Jugend, Verlässlichkeit und Unterstützung für ältere Menschen. Wir werben für eine Willkommenskultur gegenüber allen, die als Gast oder auf Dauer zu uns kommen. All jene, die zu einem lebenswerten und zukunftsfähigen Erzgebirge beitragen, haben unsere Achtung und unseren Respekt.

Als Direktkandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für den Wahlkreis "Erzgebirge I" bitte ich um Ihre Erst- UND Ihre Zweitstimme zur Bundestagswahl am 22. September 2013.

Mit herzlichem Glückauf!

Ihr Bundestagskandidat

Bert Meyer aus Mildenau