Podiumsdiskussion zu "Abrissförderung und Denkmalschutz in Sachsen" am 06. Juni in Aue

Dr. Karl-Heinz Gerstenberg, kulturpolitischer Sprecher, GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen

Die Sächsische Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt für Donnerstag, den 06. Juni um 18:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zu "Abrissförderung und Denkmalschutz in Sachsen" in den Gemeindesaal der Ev.-Luth. Kirchgemeinde in Aue ein.

Kulturdenkmale sind nicht nur wichtig für den Tourismus im Erzgebirge, sondern haben auch eine herausragende Bedeutung für die Identität der Einwohner. Fehlende Nutzungsideen, mangelnde Finanzausstattung und gelegentlich geringe Wertschätzung erschweren auch im Erzgebirge den Erhalt der Denkmallandschaft.

Wir wollen einen Überblick geben über die gesetzlichen und finanziellen Rahmenbedingungen des Denkmalschutzes in Sachsen. Wir diskutieren politische und praktische Ansätze und Fördermöglichkeiten für den Erhalt historischer Bausubstanz vom Bürgerhaus bis zu den technischen Denkmalen der Industriearchitektur.

Wir wollen uns gemeinsam mit fachkundigen Denkmalpflegern, lokalen Akteuren und interessierten Bürgerinnen und Bürgern austauschen: Welche Alternativen gibt es zum Abriss? Wie kann bürgerschaftliches und Verwaltungshandeln gestärkt und kombiniert werden? Welche erfolgreichen Initiativen existieren bereits in Sachsen? Welche Einflussmöglichkeiten hat der Freistaat gesetzgeberisch und organisatorisch? Wie stellt sich die Situation in Aue dar?

 

Es diskutieren:

Dr. Karl-Heinz Gerstenberg
Kulturpolitischer Sprecher, GRÜNE-Landtagsfraktion Sachsen

Wolfram Günther
Netzwerk Stadtforen Mitteldeutschland, Leipziger Denkmalstiftung

Moderation: Uwe Kaettniß

 

Podiumsdiskussion zu Abrissförderung und Denkmalschutz in Sachsen
Zeit:
Donnerstag, 6. Juni 2013 18:00 - 20:30 Uhr
Ort:
Aue-Zelle, Gemeindesaal Ev.-Luth. Kirchgemeinde, Pfarrstraße 11