Sachsens Grüne unterstützen Welterbeprojekt "Montanregion Erzgebirge"

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Sachsen haben das Welterbeprojekt "Montanregion Erzgebirge" in ihr Landtagswahlprogramm aufgenommen. Am vergangenen Samstag stimmten die Delegierten des Landesparteitags in Dresden dem Antrag des Kreisverbandes Erzgebirge mit großer Mehrheit zu.

"Wir wollen damit deutlich machen, dass wir GRÜNE auch nach dem Versagen der Staatsregierung im Dresdner Elbtal für die Idee des Weltkulturerbes in Sachsen eintreten,“ sagte dazu Dr. Hartmut Kahl, der Autor des Antrages.               

„Zugleich wollen wir den beteiligten Kommunen den Rücken stärken und den Förderverein in seiner Arbeit unterstützen,“ so Kahl weiter, der auch auf die wirtschaftliche Bedeutung des Projektes hinwies: „Die Bewerbung um den Welterbetitel stellt eine wichtige Komponente für die Stärkung des Wirtschaftszweiges Tourismus im gesamten südlichen Sachsen dar.“

Eine Zusammenfassung des in Dresden verabschiedete grünen Wahlprogramms für die Landtagswahl am 30. August 2009 ist unter www.gruene-sachsen.de abrufbar.