Schwarzenberger GRÜNE behalten Recht: sensationeller Knochenfund

Reinhard Zienecker von den Schwarzenberger GRÜNEN mit Drachenknochen

Bei den Bauarbeiten für den Schwarzenberger Schrägaufzug vom Parkplatz in der Vorstadt zum Schloß stießen die Bagger gestern im Fels auf Drachenknochen. Wie Paläontologen bestätigten, handelt es sich um einen Zehenknochen des berühmten Schwarzenberger Lindwurmes, der in der Fachwelt unter dem Namen Draco schwarzenbergensis bekannt ist. Dieser wurde vom heiligen Ritter Georg besiegt und wird bis heute als bedeutender Einwohner Schwarzenbergs verehrt.

Bereits im Vorfeld der Bauarbeiten hatten die Schwarzenberger GRÜNEN archäologische Untersuchungen gefordert, deren Notwendigkeit nun erwiesen ist.

Dieser sensationelle Fund eröffnet der Stadt die Möglichkeit, in der nahe gelegenen denkmalgeschützten Herrenmühle ein Drachenmuseum als weiteres touristisches Highlight einzurichten.