Schwarzenberger Schrägaufzug: GRÜNE schalten Denkmalbehörde ein

Baustelle des Schrägaufzugs unterhalb von Schloss und Kirche in Schwarzenberg

Nachdem bekannt wurde, dass bei den Baggerarbeiten zum Bau des Schrägaufzuges am Schlossfelsen  Bauschutt aus vergangenen Jahrhunderten zu Tage kam, schalteten BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Schwarzenberg umgehend die zuständige Untere Denkmalbehörde in Niederdorf ein.

Solange das Amt nicht dafür Sorge tragen kann, dass Bodendenkmalpfleger die Materialien untersuchen, fordern die GRÜNEN einen sofortigen Baustopp. Weitere Bautätigkeit im Hanggelände könnte Erkenntnisse zur Schwarzenberger Stadtgeschichte für immer vereiteln.

Erst zu ihrem Parteitag in der vergangenen Woche verabschiedete der Kreisverband einen Beschluss zur Pflege und Erhaltung von Denkmalen im Erzgebirgskreis.