Stolpersteinverlegung am 31.07.2015 mit Verein Agenda Alternativ e.V. in Johanngeorgenstadt

Volkmar Zschocke, der Vorsitzende der GRÜNEN-Landtagsfraktion, bei der Stolpersteinverlegung (3.v.r.),

Die GRÜNEN-Landtagabgeordnete Petra Zais (3.v.r.) bei der Veranstaltung

Die beiden GRÜNEN-Landtagsabgeordneten Volkmar Zschocke und Petra Zais haben am Freitag, 31.07.2015 an der Stolpersteinverlegung in Johanngeorgenstadt teilgenommen. Die Stolpersteine erinnern an das Schicksal der von den Nationalsozialisten enteigneten, deportierten und ermordeten Familie Lewinsohn, eine angesehene Handschuhmacherfamilie aus Johanngeorgenstadt. Die Verlegung bildete den Abschluss eines zweijährigen Projekts des Vereins Agenda Alternativ e.V. mit Jugendlichen aus Johanngeorgenstadt und Umgebung.


"Angesichts der in unserer heutigen Gesellschaft wieder weit verbreiteten rassistischen Einstellungen kann das demokratiefördernde Engagement des Vereins Agenda Alternativ gar nicht hoch genug geschätzt werden. Die unmittelbare Auseinandersetzung mit persönlichen Schicksalen zeigt, wohin Rassismus und Menschenverachtung führen können", so der Fraktionschef von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, Volkmar Zschocke.

Die Verlegung fand im Beisein des Initiators dieser Kunstaktion, Gunter Demnig und dem Bürgermeister Holger Hascheck am 31.07.2015 am Standort der ehemaligen Fabrik der Familie, Eibenstocker Straße 24, 08349 Johanngeorgenstadt, statt.