Superwahljahr 2009: Erzgebirgische Grüne wählen Direktkandidaten

In seiner Mitgliederversammlung am kommenden Freitag, den 06. Februar 2009 um 19 Uhr, wählt der Kreisverband Erzgebirge von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in der Annaberger Traditionsgaststätte "Frohnauer Hammer" seine Direktkandidaten für die bevorstehenden Wahlen zum Landtag und Bundestag.

Zu besetzen sind dabei fünf Landtagswahlkreise und der Bundestagswahlkreis 165 (Erzgebirge I).

Volker Haese, Kreisgeschäftsführer der GRÜNEN im Erzgebirge, erklärt dazu:

"Wir haben ehrgeizige Ziele. Seit der Wende gewann immer die CDU das Direktmandat für den Bundestag. Dennoch gibt es keinen Grund, den Schwarzen kampflos das Feld zu überlassen. Wir wollen eine faire, aber harte, an der Sache orientierte Wahlauseinandersetzung. Der bisherige Vertreter des Erzgebirges im Bundestag, MdB Baumann, lässt keine Linie erkennen und hat es versäumt, die richtigen Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit zu geben. Wir laden alle Erzgebirger ein, mit uns gemeinsam zwanzig Jahre nach dem Fall der Mauer eine bürgerorientierte, ökologische und soziale Politik einzuläuten."