Veranstaltung "Neuer Bergbau im Erzgebirge - Chancen und Risiken" am 11. Mai in Schwarzenberg

Der Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN lädt am 11. Mai um 19.00 Uhr nach Schwarzenberg ins GRÜNE Bürgerbüro zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema „Neuer Bergbau im Erzgebirge – Chancen und Risiken“ ein.

Die Sachsenerz Bergwerks GmbH aus Espenhain bei Leipzig will in diesen Wochen mit der Wiedererschließung des Türkschachtes in Zschorlau beginnen. Das Grubenfeld erstreckt sich auch über die Gemarkung von Aue und Schneeberg. Es ist damit das zweite Vorhaben im Erzgebirge, welches die Tradition des Bergbaues nach dessen Erliegen Anfang der 1990er Jahre wieder aufnimmt. Der Geschäftsführer Adalbert Geiger stellt an diesem Abend das Bergbauprojekt vor und steht als Gesprächspartner zur Verfügung.

Da die Sachsenerz Bergwerks GmbH auch im Besitz von Erlaubnissen zum Aufsuchen von Bodenschätzen im Revier Wolkenstein und Freiberg ist, bietet sich an diesem Abend die Gelegenheit, mit dem Geschäftsführer über die wirtschaftlichen Chancen, aber auch über die ökologischen Risiken des neu auflebenden Bergbaues zu diskutieren.


Achtung! Geänderter Veranstaltungsort: Die Veranstaltung findet aus organisatorischen Gründen NICHT in Aue, sondern im GRÜNEN Bürgerbüro Erzgebirge, Markt 14 in 08340 Schwarzenberg statt.