Veranstaltung zum Thema "Ärztemangel" im GRÜNEN Bürgerbüro Schwarzenberg

Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack lädt für Donnerstag, den 18. November zu einer Veranstaltung unter dem Motto "Ärztemangel - Medizinische Versorgung zwischen Budgetierung und Anreizprogrammen" in ihr Schwarzenberger Bürgerbüro ein. Die gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, will in dieser Veranstaltung einen Einblick in das komplizierte Regelwerk geben und über die bisher eingeleiteten und in Zukunft notwendigen Maßnahmen gegen den Ärztemangel informieren.

Das GRÜNE Bürgerbüro Erzgebirge, Am Markt 14 in Schwarzenberg

Annekathrin Giegengack, Gesundheitspolitische Sprecherin der GRÜNEN-Landtagsfraktion

Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Annekathrin Giegengack lädt für Donnerstag, den 18. November zu einer Veranstaltung unter dem Motto "Ärztemangel - Medizinische Versorgung zwischen Budgetierung und Anreizprogrammen" in ihr Schwarzenberger Bürgerbüro ein.

Die gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Fraktion, will in dieser Veranstaltung einen Einblick in das komplizierte Regelwerk geben und über die bisher eingeleiteten und in Zukunft notwendigen Maßnahmen gegen den Ärztemangel informieren.

Es ist paradox - obwohl die Zahl der niedergelassenen Ärzte in Deutschland in den letzten zwanzig Jahren um mehr als fünfzig Prozent gestiegen ist, gibt es Regionen – auch in Sachsen –, in denen kein Nachfolger für die Haus- oder Facharztpraxis gefunden wird. Rund 300 Ärzte fehlen offiziell im Freistaat, geschätzt wird die dreifache Zahl.

Das Bundesgesundheitsministerium blockiert die Überarbeitung der Bedarfsplanungsrichtlinie für Ärzte in Sachsen. Die Einführung eines demographischen Faktors zur besseren Berücksichtigung der altersbedingten Bedarfe an ärztlichen Leistungen vor allem im ländlichen Raum wurde gestoppt.

Die Bedarfsplanungsrichtlinie, welche die Maßzahlen für die Arzt-pro- Einwohner-Dichte festlegt und damit die zu vergebenden Arztsitze bestimmt, stammt aus dem Jahr 1990. Sie steht seit Jahren in der Kritik, weil der in Ostdeutschland herrschende Ärztemangel nach den Bestimmungen dieser Richtlinie nicht offiziell existiert.

Termin:

18.11. 19 Uhr, Schwarzenberg, Bürgerbüro Erzgebirge, Markt 14

Links:

www.giegengack.de