Wahl des Bundespräsidenten: GRÜNE nominieren GRÜNEN-Kreisrätin Ulrike Kahl für die Bundesversammlung

Ulrike Kahl, Kreisrätin der GRÜNEN im Erzgebirge, fährt im Februar zur Bundesversammlung nach Berlin

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag hat die Flüchtlingsunterstützerin Ines Kummer aus Freital für die Bundesversammlung nominiert. Die Stadträtin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Integration von Geflüchteten in Freital und im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und ist dabei immer wieder auch Anfeindungen ausgesetzt.

Zudem wird Fraktionschef Volkmar Zschocke für die Wahl vorgeschlagen.

Der Wahlvorschlag der Fraktion umfasst weiterhin die stellvertretende Fraktionschefin Franziska Schubert und die GRÜNEN-Kreisrätin Ulrike Kahl aus Breitenbrunn/Erzgebirge.

Nominell stehen der Fraktion in Sachsen zwei Plätze bei der Bundesversammlung zu.