Aktuelle Meldungen

Die erzgebirgischen GRÜNEN werben für die gegenwärtig laufende und von einem Imker initiierte Bundestagspetition für eine Chemikalien-Kontrolle, um Bienen und andere Insekten vor Pestizidgefährdungen wirksam zu schützen. Dabei wird der Bundestag aufgefordert, eine grundlegende Reform der Risikoprüfung im Zulassungsverfahren von Pestiziden und deren Wirkstoffen anzustrengen. Als Ersatz für...

Weiterlesen

Das Naturschutzgebiet Hormersdorfer Hochmoor ist seit Jahren ein beliebtes Ausflugsziel für Botaniker und Naturliebhaber, für Einheimische wie Touristen. Jedoch ist die Begehung des für Besucher angelegten Knüppeldammes aufgrund von gravierenden baulichen Mängeln seit dem vergangenen Sommer überhaupt nicht mehr möglich.  Das Landratsamt sah sich veranlasst, aufgrund der ihm obliegenden...

Weiterlesen

Die GRÜNEN sehen die Stollberger Pläne, ein neues großes Gewerbegebiet mit über 20 Hektar Fläche westlich der Autobahn zu schaffen, skeptisch und verweisen auf den zunehmenden Flächenfraß.

So werden im Freistaat trotz rückläufiger Bevölkerungsentwicklung täglich 4,3 Hektar versiegelt, das entspricht einer Größe von sechs Bundesliga-Fußballfeldern. Zeitgleich verlieren wir auf diese Weise...

Weiterlesen

Die GRÜNEN im Erzgebirge sowie der Chemnitzer Landtagsabgeordnete Volkmar Zschocke beteiligten sich in der vergangenen Woche an der Baumpflanzaktion auf der Streuobstwiese in Jahnsdorf. Sie tragen mit sieben verschiedenen Gehölzarten dazu bei, dass die bereits zweimal zerstörte Streuobstwiese wieder zu einem wertvollen Naturraum werden kann. Unter den von ihnen gespendeten Sorten befinden sich u....

Weiterlesen

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Erzgebirge laden ein zu einem Vortragsabend unter dem Motto  „Wie zukunftsfähig ist unsere Demokratie?“ am Donnerstag, den 04. März 2019, um 19.00 Uhr, im Pfarrsaal Sankt Georgen in Schwarzenberg, Obere Schloßstr. 30

Wolfgang Wetzel vom Bündnis für Demokratie und Toleranz in der Region Zwickau geht an diesem Abend Ursachen und Abläufen nach, wie politische Kräfte in...

Weiterlesen

Auf Bitte des GRÜNEN Bundestagsabgeordneten Stephan Kühn kam der Präsident des Deutschen Wetterdienstes, Prof. Dr. Gerhard Adrian, gestern mit weiteren Vertretern des DWD auf den Fichtelberg, um Probleme zu erörtern, die sich im Zuge der Vollautomatisierung der Wetterwarte ergeben haben. Seit dem 1. Januar dieses Jahres gibt es auf Sachsens höchstem Gipfel keine Wetterbeobachter mehr, die dort in...

Weiterlesen

Den erzgebirgischen GRÜNEN liegt ein Offener Brief der Bürgerinitiative gegen die Bebauung des Pfarrwaldblicks an die Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Lugau vor.

In diesem Brief appelliert die Bürgerinitiative an die gewählten Vertreter im Stadtrat, die Wohnbebauungspläne zu überdenken und sich noch einmal mit den Folgen des Umwelteingriffs auseinander zusetzen. Nach Einschätzung der BI sind...

Weiterlesen

Zu ihrem 5. "Politischen Aschermittwoch" - dem einzigen der Partei in Sachsen -  laden die erzgebirgischen GRÜNEN für Mittwoch, den 6. März 2019, um 18.00 Uhr, in das erzgebirgische Traditionslokal "Steinheidler Aff" nach Steinheidel-Erlabrunn (Steinheidel Nr. 7) ein. 

Für kabarettistischen Input sorgt - wie bereits in den Vorjahren -   Albrecht Krumbiegel, Mitglied der erzgebirgischen GRÜNEN und...

Weiterlesen

Eis und Schnee sind geschmolzen, nun wird allerorts auf den Straßen des Erzgebirgskreises das Ausmaß an Schlaglöchern sichtbar. An zahlreichen Stellen im Kreisgebiet weisen Warnschilder auf die Straßenschäden hin. Neben Geschwindigkeitsbegrenzungen mussten sogar vollständige Sperrrungen veranlasst werden. Eine fianle Schadensbilanz steht noch aus. Sicher ist nur, dass viel Geld für die Reparatur...

Weiterlesen

Wie die Stollberger Freien Presse am  14. Februar 2019 berichtete, kämpfen sowohl der Ortschronist als auch der Heimatverein um die verbliebenen historischen Gebäudeteile des ehemaligen Rittergutes von Leukersdorf. Jene betrachten das Ensemble für bewahrenswert, indentitätsstiftend und ortsgeschichtlich bedeutsam. Ein sehr maroder Teil der Anlage wurde bereits im vergangenen Herbst abgerissen. Ein...

Weiterlesen

Bei den erzgebirgischen GRÜNEN gehen dieser Tage - wie alljährlich in dieser Zeit -  zahlreiche Anrufe aus dem gesamten Kreisgebiet wegen beabsichtigter oder vollzogener Baumfällungen ein. 

"Noch bis zum Ende des Monats wird wohl das Kettensägen-Rasseln weitergehen", befürchtet Ulrike Kahl von den GRÜNEN. Erst ab dem 1. März, mit Eintritt der Vegetationsperiode, gilt wieder die Schutzzeit, in der...

Weiterlesen

Die Erweiterung des Chemnitzer Modells nach Thalheim und Aue ist endgültig ins Stocken geraten. Noch immer liegt kein Baurecht für den Umbau von Chemnitz durch das Zwönitztal vor. Diese ist notwendig, damit die neuen Stadtbahnen im Halbstundentakt bis Thalheim und im Stundentakt bis Aue fahren können.

Die GRÜNEN im Erzgebirgskreis sind über die neuerliche Verzögerung beim Umbau der Strecke und...

Weiterlesen