Pressemitteilung des Kreisverbandes

Am Donnerstag, dem 21.01.2021, fand die erste Mitgliederversammlung des Jahres 2021 von          Bündnis 90 / Die Grünen im Erzgebirgskreis statt. Dies war auch die erste Mitgliederversammlung, die auf Grund der Corona-Pandemie komplett digital in Form einer Video- / Audiokonferenz durchgeführt wurde.
Diese Premiere nutzten fast 40 % aller Mitglieder mit ihrer Teilnahme.
Inhaltliche Schwerpunkte dieser Konferenz waren die Vorbereitung der Bundestagswahlen im September und die damit verbundene Wahl eines Direktkandidaten bei der nächsten Mitgliederversammlung im März.
Darüber hinaus legte der Kreisvorstand einen Tätigkeitsbericht und den Finanzbericht vor. Zum Ende der Wahlperiode wurden sowohl der Kreisvorstand als auch der Kreiskassierer durch Beschluss der Mitgliederversammlung entlastet.
Im Anschluss an die Entlastung des alten Vorstandes wurde der Wahlprozess für den neu zu wählenden Vorstand gestartet. Für die sieben möglichen Sitze im Vorstand bewerben sich acht Personen, der Frauenanteil unter den Bewerber*innen beträgt 37,5 %. Alle Kandidieren-den nahmen die Gelegenheit wahr, sich persönlich vorzustellen und Fragen der Mitglieder zu beantworten.
Die eigentliche Wahl findet ausschließlich als Briefwahl statt, da unter den derzeitigen Pandemiebedingungen eine Präsenzveranstaltung mit körperlicher Anwesenheit der Parteimitglieder nicht realisierbar ist. Das Ergebnis der Vorstandswahl des Kreisverbandes wird in der ersten Februarwoche veröffentlicht werden.