Aktuelle Termine

26. Mai 2019
Europawahl/ Kreistagswahl und Kommunalwahlen im Erzgebirgskreis
26. Mai 2019, 17:00 - 21:00 Uhr
Wahlparty der Erzgebirgs-GRÜNEN
1. September 2019
Landtagswahl in Sachsen
Freistaat Sachsen

Kontakt

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Kreisverband Erzgebirge

Kreisgeschäftsstelle

Markt 14
08340 Schwarzenberg

E-Mail: info(at)gruene-erzgebirge.de

Tel:  03774/2697659
Fax: 03774/2697659

 

Aktuelles aus dem Kreisverband Erzgebirge:

Anlässlich des am 20. Mai stattfindenden Weltbienentages, der im vergangenen Jahr zum ersten Mal als internationaler Aktionstag begangen wurde, fordern die erzgebirgischen GRÜNEN verstärkte Anstrengungen und Maßnahmen zum Schutz dieser wichtigen Insekten. 

"Denn der Biene geht es schlecht", so Kreisvorsitzende Ulrike Kahl. "Dabei sind vor allem auch die Wildbienen stark gefährdet. Über 50% der in...

Weiterlesen

Jährlich ruft die Deutsche Gesellschaft für Akustik e.V. (DEGA e.V.) zum „Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day“ auf. Er soll aufmerksam machen auf bzw. sensibilisieren für die Problematik des Alltagslärms in unserer Gesellschaft, der nachweislich krank macht.

Viele Jahnsdorfer*innen klagen über den Lärm, den die Flieger, die über den Wohngebieten kreisen, verursachen. Obwohl die...

Weiterlesen

Die erzgebirgischen GRÜNEN werben für die gegenwärtig laufende und von einem Imker initiierte Bundestagspetition für eine Chemikalien-Kontrolle, um Bienen und andere Insekten vor Pestizidgefährdungen wirksam zu schützen. Dabei wird der Bundestag aufgefordert, eine grundlegende Reform der Risikoprüfung im Zulassungsverfahren von Pestiziden und deren Wirkstoffen anzustrengen. Als Ersatz für...

Weiterlesen

Das Naturschutzgebiet Hormersdorfer Hochmoor ist seit Jahren ein beliebtes Ausflugsziel für Botaniker und Naturliebhaber, für Einheimische wie Touristen. Jedoch ist die Begehung des für Besucher angelegten Knüppeldammes aufgrund von gravierenden baulichen Mängeln seit dem vergangenen Sommer überhaupt nicht mehr möglich.  Das Landratsamt sah sich veranlasst, aufgrund der ihm obliegenden...

Weiterlesen

Die GRÜNEN sehen die Stollberger Pläne, ein neues großes Gewerbegebiet mit über 20 Hektar Fläche westlich der Autobahn zu schaffen, skeptisch und verweisen auf den zunehmenden Flächenfraß.

So werden im Freistaat trotz rückläufiger Bevölkerungsentwicklung täglich 4,3 Hektar versiegelt, das entspricht einer Größe von sechs Bundesliga-Fußballfeldern. Zeitgleich verlieren wir auf diese Weise...

Weiterlesen

Nachdem der Deutsche Wetterdienst seit dem 1. Januar dieses Jahres alle Wetterbeoachter auf dem Fichtelberg abgezogen hat und ungeachtet aller Warnungen an seiner auf reine Automatisierung gerichteten Messnetzstrategie festhält, können verschiedene Wetterparameter wie Niederschlagsmenge, Schneehöhe oder -dichte nur noch sehr unpräzise bzw. gar nicht mehr erfasst werden. Speziell auch mit dem...

Weiterlesen